SACRALITH : The Archer`s Tale

Mit SACRALITH : The Archer’s Tale steht ein neues VR-Bogenspiel auf Steam für die Oculus Rift und HTC Vive bereit, welches ein düsteres Abenteuer mit geheimnisvollen Kräften verspricht. Wir haben das Spiel ausprobiert und verraten euch, ob sich ein Blick auf das Spiel lohnt.

SACRALITH : The Archer’s Tale

SACRALITH ist eines der wenigen Spiele, die keinen Umweg über einen Early Access machen und direkt als Vollversion erscheinen. Zwar ist die Verwendung von Pfeil und Bogen in VR bereits ein sehr ausgetrampelter Pfad, doch das Spiel schafft es mit der Story, in der ein Zauberstein euch besondere Fähigkeiten verleiht und ihr auf unglaubliche Horden an Widersachern trefft, das Konzept vom Staub zu befreien.

Im Spiel seid ihr nicht auf euch allein gestellt, sondern zieht als Team mit KI-Kriegern gemeinsam in die Schlachten. Hierbei agiert ihr nicht nur als Bogenschütze, der die Feinde aus der Ferne dezimiert, sondern auch als Support-Einheit. So könnt ihr zum Beispiel einen Skill für heilende Pfeile freischalten und damit gezielt eure Mitstreiter unterstützen. Dies ist auch besonders wichtig, denn die feindlichen Truppen greifen nicht euch an, sondern eure Begleiter. Stirbt ein Begleiter in einer Schlacht, dann ist die Runde verloren.

SACRALITH : The Archer`s Tale

Wenn man die Story, die Inszenierung und die Spannung ignoriert, schlummert unter der Fassade letztendlich ein sehr schlauchiger Shooter mit vorausgewählten Punkten, an die ihr euch teleportieren könnt. Da ihr in guter alter Arcade-Manier jedoch stets erneut auf Highscore-Jagd gehen könnt, ist dieser Umstand verschmerzbar. Ihr seid quasi ein beweglicher und universeller Tower in einem Tower Defense Game. Deutlicher stört uns, dass uns die Gegner im Spiel komplett ignorieren. Zwar sieht es cool aus, wenn man einen Gegner trifft und der Pfeil in ihm stecken bleibt, doch warum würdigt er uns dennoch keines Blickes? In solchen Situationen macht das Spiel sehr stark darauf aufmerksam, dass es sich eben nur um ein Spiel handelt. Ein ähnliches Gefühl entsteht, wenn man sich an einen höheren Punkt teleportiert, aber etwas neben der Plattform steht. Herunterfallen ist leider unmöglich.

SACRALITH : The Archer`s Tale

Doch trotz dieser Kritik bei der Immersion, sind die Schlachten in SACRALITH spannend und fordernd und die Entwicklung einer Strategie über den Skill Tree ist teilweise bitter nötig. Zusätzlich haben sich die Entwickler bemüht, das Bogenschießen realistisch zu gestalten. So besitzen die Feinde unterschiedliche Rüstungsgegenstände, in denen euer Pfeil auch wirkungslos stecken bleiben kann. Ein gezielter Schuss ist dann zwingend erforderlich.

Fazit

SACRALITH : The Archer`s Tale

Odd Meter veröffentlicht mit SACRALITH : The Archer’s Tale ein solides Bogenspiel für Fans des mittelalterlichen Fantasy-Stils. Für 16,99 Euro wird euch das Spiel einige Stunden unterhalten, denn selbst wenn ihr die Kampagne abgeschlossen habt, beginnt erst der Kampf um einen besseren Highscore.

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Write my dissertation For me UK Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Write my dissertation For me UK
Gast

I think most of the children enjoy psp game a lot of the children play game with play station .