oculus go

Mit der Oculus Go wird Oculus in diesem Jahr eine neue VR-Brille auf den Markt bringen, welche mit einem besonders niedrigen Preis und einer einfachen Handhabung punkten will. Wie Variety berichtet, soll die autarke VR-Brille bereits in wenigen Wochen in den Regalen stehen, denn Facebook hätte geplant, die Brille zur F8, also am 1. Mai, in den Verkauf zu schicken.

Oculus Go erscheint am 1. Mai

Oculus Go

Preisbrecher Oculus Go: Für ab 200 US-Dollar soll die VR-Brille ab dem 1. Mai erhältlich sein.

Aktuell gibt es noch kein offizielles Statement von Oculus und Variety beruft sich auf mehrere unbekannte Quellen, wodurch die Informationen nicht überprüfbar sind. Dennoch würde ein Release im Mai durchaus Sinn ergeben, denn die F8 bietet eine große Bühne mit viel Aufmerksamkeit und Facebook könnte die Gelegenheit nutzen, viele Fans der Social Media Plattform in die Virtual Reality zu bringen.

Die Oculus Go passt auch hervorragend zum Geschäftsmodell von Facebook, da sie für knapp 200 US-Dollar in der Einstigesvariante erschwinglich sein wird und dennoch eine signifikant bessere Performance als ein S7 mit Samsung Gear VR bieten soll. Der Vergleich zur Samsung Gear VR ist auch durchaus gerechtfertigt, denn das Oculus Go Headset  wird auch auf die Apps für die Samsung Gear VR zurückgreifen, da die Brillen von Samsung schon immer mit Content über den Oculus Store versorgt wird.

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei