HoloModels-ARKit-iOS

Die neue AR-App HoloModels vom japanischen Unternehmen Gugenka ermöglicht die virtuelle Dekoration der eigenen vier Wände mit Anime-Figuren. Mit der auf ARKit basierenden App können Anwender die Figuren nach eigenem Belieben anpassen und verändern, um ihre persönliche Raumdekoration daraufhin in 360-Grad zu bewundern. Dafür dürfen Nutzer zwischen verschiedenen Charakteren mit unterschiedlichen Gegenständen, Ornamenten und Stickern auswählen, um eine ganz persönliche Szenerie zu erschaffen.

HoloModels – Anpassbare Anime-Raumdeko für das eigene Zuhause

Die AR-App HoloModels von Gugenka ermöglicht die Verschönerung des eigenen Zuhauses mit Anime-Figuren unterschiedlicher Art. Die App setzt auf Apples ARKit, um die japanische Raumdeko in die eigenen vier Wände zu transportieren. Dafür scannt der Nutzer seine Umgebung per iPhone-Kamera ab und darf nach erfolgreicher Kalibrierung mit der Erstellung der eigenen AR-Szene beginnen.

Als virtueller Freizeitraumgestalter darf man zwischen verschiedenen Figuren auswählen, die jeweils mit unterschiedlichen Accessoires erscheinen. Je nach ausgewähltem Modell erscheint ein virtuelles Regal mit vier Sprays zur Anpassung und Individualisierung der Figur. Dadurch sind sowohl Größe, Pose sowie Gesichtsanimation nach eigenem Belieben veränderbar. Zusätzlich kann man seine Kreation mit weiteren Accessoires und Goodies verschönern und in 360-Grad betrachten. Dazu zählen Gegenstände, die man der Figur in die Hand legen kann, sowie Ornamente und Sticker als Verzierungen der Szenerie.

In der kostenlosen Version ist der unternehmenseigene Charakter Megu Shinonome mit sechs an den Körper anlegbaren Gegenständen sowie zehn verschiedenen Raumverzierungen vorhanden. Dadurch sind Nutzer in der Lage, diverse Settings wie beispielsweise eine Musikszene mit Mikrofon und Karaokemaschine nachzustellen. Weitere AR-Figurenpakete lassen sich innerhalb der App käuflich erwerben.

Die AR-App ist ab iOS 11 (iPhone 6 oder neuere Modelle) kompatibel. HoloModels ist kostenlos im Apple Store erhältlich. Eine Android-Version soll ebenfalls folgen.

(Quellen: VR Focus | HoloModels | Video: Gugenka Youtube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei