Galaxy S9 ARCore

Zwar hat Google angekündigt, dass das neue Galaxy S9 und das Galaxy S9+ einen Support für den ARCore erhalten werden. Doch bisher schauen Käufer des Smartphones in die Röhre, wenn sie entsprechende ARCore-Inhalte aus dem Google Play Store herunterladen wollen. Anscheinend hat Google die AR-Funktionalität noch nicht für das S9 freigegeben, jedoch könnt ihr die APK bereits heute installieren und mit der Entwicklung von AR-Inhalten starten oder Anwendungen von anderen Entwicklern ausprobieren.

ARCore mit dem Galaxy S9 und S9+ nutzen

S9 Qualcomm

Da der ARCore im Play Store über das Galaxy S9 und Galaxy S9+ nicht installierbar ist, könnt ihr auf eigene Gefahr eine modifizierte APK von ARCore, also eine Installationsdatei, aus dem Netz herunterladen. (Dabei handelt es sich um die ARCore Developer Preview 1. Wer Genaueres wissen möchte, kann in diesem Git-Repository nachschauen.) Bei der Installation wird euch das Smartphone nach einer Berechtigung für die Installation von unbekannten Inhalten fragen. Diese Berechtigung müsst ihr erteilen, damit der ARCore auch ohne Freigabe durch Google installiert werden kann.

Wenn ihr den ARCore erfolgreich installiert habt, dann sollten alle ARCore-Anwendungen nutzbar sein, die auf die selbe Version setzen. Beispielsweise könnt ihr die erfolgreiche Installation mit AR Sea Wars testen. Einige Anwendungen werden aber auch durch euer Smartphone-Modell keine Installation über den Play Store erlauben, wobei ihr hier wieder auf heruntergeladene APKs setzen könnt, wenn ihr sie im Netz findet. Bitte seid aber vorsichtig bei der Installation von ungeprüften Inhalten, denn es könnte sich auch Schadsoftware in den APKs verstecken.

Um eigene Anwendungen mit ARCore zu entwickeln, könnt ihr bereits auf SDKs von Google für Unity, Unreal und Android Studio zurückgreifen. Außerdem benötigt ihr stets Android Studio und einen aktualisierten Android SDK Manager. Außerdem müsst ihr die Entwickler-Optionen sowie USB-Debugging auf eurem Smartphone aktivieren. Weitere Hinweise zum Einstieg in die Entwicklung mit dem ARCore erhaltet ihr direkt von Google. Hier findet ihr alle Informationen, die ihr für den Start benötigt.

Wann Google den ARCore Support für das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ offiziell ausrollen wird, ist aktuell noch unbekannt. Bis es soweit ist, müsst ihr wohl mit diesem Workaround leben. Immerhin könnten beide Smartphones aber zukünftig zur AR-Speerspitze gehören, da der Qualcomm Snapdragon 845 Chip völlig neue Möglichkeiten eröffnet.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: