XRDC-VR-AR-MR-Innovation-Report

Zum dritten Mal in Folge führte die Entwicklerkonferenz XRDC (früher VRDC) eine Umfrage über aktuelle Trends innerhalb der XR-Community durch. Dabei wurden mehr als 650 professionelle Entwickler/innen über ihre derzeitigen und kommenden AR- und VR-Projekte sowie Meinung befragt. Die Ergebnisse zeigen, dass die HTC Vive auch weiterhin als beliebteste Entwicklerplattform dient. Allerdings zieht die Oculus Rift dank massiven Popularitätsgewinnen nach und droht dem Platzhirsch in zukünftigen Projekten den Rang abzulaufen. Ebenfalls wurden Stimmungen über die Industrie sowie Fragen der Finanzierung geklärt.

XRDC-Umfrage – Entwickler/innen fokussieren sich auf den Entertainment-Bereich und Plattform-Exklusivität bleibt relevant

Die meisten Entwickler/innen spezialisieren sich weiterhin auf den Entertainment-Bereich. So liegt der Fokus auch in Zukunft auf der Entwicklung von Spielen und Unterhaltungsprodukten mit knapp 70 %. Im Vergleich zum Vorjahr herrscht hier allerdings ein Verlust von 9 % vor. An zweiter Stelle stehen edukative bzw. Trainingserfahrungen mit ca. 36 %. Auf Platz drei stehen Anwendungen für Marken mit 24 %.XRDC-VR-AR-MR-Innovation-Report

Die Exklusivität von Titeln für verschiedene Plattformen bleibt auch weiterhin ein Thema, entsprechend gaben 32 % (knapp ein Drittel aller Befragten), dass ihr zukünftiges Projekt exklusiv auf einer Plattform erscheinen soll. Im Vorjahr waren es 31 %.

XRDC-VR-AR-MR-Innovation-Report

XRDC-Umfrage – Vive bleibt aktuell beliebt bei Entwickler/innen, deutlich mehr AR-Projekte und Oculus Rift als Entwicklungsplattform der Zukunft

In puncto derzeit genutzter Entwicklungsplattform konnte sich die HTC Vive zum dritten Mal in Folge mit 45 % den ersten Platz sichern. Doch der Trend nimmt zum Vorjahr ab, als die Vive noch mit 56 % deutliche vorne lag. An zweiter Stelle befindet sich die Oculus Rift mit 41 %, die zuletzt noch 49 % erreichte. Das größte Interesse an dritter Stelle gilt dem ARCore und fähigen Android-Smartphones bzw. Tablets mit 29 %, die dadurch die Gear VR vom Vorjahr vom Siegertreppchen ablösen.

XRDC-VR-AR-MR-Innovation-Report

Besonders interessant sind die Resultate über die zukünftig gewünschte Entwicklerplattform, denn hier überholt die Oculus Rift mit 41 % erstmals die HTC Vive, welche mit 39 % Platz zwei besetzt. Der ARCore für Android-Endgeräte soll mit 24 % auf dem dritten Platz verweilen.

XRDC-VR-AR-MR-Innovation-Report

XRDC-Umfrage – Finanzierung, Profitabilität des Marktes und Zukunftsaussichten

Die Finanzierung der meisten Projekte stammt mit 45 % aus den eigenen Unternehmen. Insgesamt 27 % aller Devs greifen auf eigene finanzielle Mittel zurück, während 21 % durch Kunden ihre Gelder erhalten.

XRDC-VR-AR-MR-Innovation-Report

Ob die Investitionen innerhalb des XR-Marktes sinnvoll sind und wie sicher sich die Befragten über den Markt fühlen, behandelte die nächste Frage. Demnach glauben mehr als 95 % aller Entwickler/innen daran, dass die XR-Industrie ein nachhaltiges Business ist. Derzeit sieht dies jedoch noch anders aus, denn lediglich 15 % gaben an, dass sie derzeit Profit machen. 38 % denken, dass sie mittelfristig Gewinne erzielen werden.

Zudem wurden die Experten über die Zukunft der Industrie befragt. Demnach glauben 75 % weiterhin daran, dass Augmented Reality wichtiger als Virtual Reality wird. Besonders die derzeitig hohen Kosten und das Gewicht der VR-Brillen spielen der AR-Technologie in die Hände. Entsprechend hoffen viele Devs auf die bald erscheinende AR-Brille Magic Leap One.

(Quelle: XRDC AR/VR Innovation Report [Angabe der eigenen Daten nötig])

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei