Isle of Dogs

Der Stop-Motion-Film Isle of Dogs – Ataris Reise von Wes Anderson startet am 3. Mai 2018 in die deutschen Kinos. Um die Wartezeit zu überbrücken, veröffentlicht der Filmproduzent in Kooperation mit dem VR-Studio Felix & Paul, 20th Century Fox und Googles Spotlight Story eine dazugehörige VR-Erfahrung, die exklusive Einblicke hinter die Kulissen des Animationsfilms gewährt. Die VR-Erfahrung Isle of Dogs Behind the Scenes soll vorerst für Google Pixel und Daydream Ende März zeitgleich zum Sundance Film Festival erscheinen. Zu einem späteren Zeitpunkt wird sie außerdem für weitere VR-Brillen veröffentlicht.

Isle of Dogs VR-Erfahrung – Behind the Scenes eines Stop-Motion-Animationsfilms

Die VR-Erfahrung zum anstehenden Kinostart von Isle of Dogs gewährt Besitzern einer Google Daydream Einblicke hinter die Kulissen des Films. Dazu zählt nicht nur der kreative Schaffensprozess der späteren Filminhalte, sondern auch die Arbeit der Animatoren und deren Übungs- und Arbeitsroutine.

Außerdem gibt es für das Format typische Interviews mit den Darstellern. Der feine Unterschied zu gängigen Behind the Scenes besteht darin, dass es sich bei den Gesprächspartnern um die animierten Hunde der Müllinsel handelt. Die verschiedenen Charaktere werden im Film von bekannten Schauspielern wie beispielsweise Bill Murray, Scarlett Johannson und Bryan Cranston gesprochen.

Auf insgesamt sieben Interviews darf man sich in der VR freuen. Während die Hunde mit den Stimmen der Stars von den Dreharbeiten erzählen, können sich die Nutzer frei in der virtuellen Umgebung bewegen und auf Entdeckungsreise am Filmset gehen. Dort kann man betrachten, wie die Animatoren Stück für Stück die Stop-Motion-Kunstwerke errichten und die Welt um einen herum aufbauen.

Isle-of-Dogs-VR-Erfahrung-Behind-the-Scenes-Google-Daydream

Wes Anderson arbeitete persönlich an der Entwicklung mit, um nicht nur seinen speziellen Humor einfließen zu lassen, sondern auch gezielt Eastereggs für Fans zu verstecken. Anderson ist vor allem für Filme wie Grand Budapest Hotel und Die Royal Tenenbaums bekannt. Einen ersten Ausflug in das Animationsfach lieferte der Ausnahmeregisseur mit Der fantastische Mr. Fox ab. Anderson entwickelte eine eigene Filmästhetik, die besonders auf Symmetrie setzt.

Isle of Dogs Behind the Scenes soll Ende März zum Sundance Film Festival für Google Pixel und Daydream veröffentlicht werden. Zu einem späteren Zeitpunkt wird die VR-Erfahrung auch für weitere Plattformen zugänglich. Der dazugehörige Animationsfilm Isle of Dogs – Ataris Reise kommt am 3. Mai 2018 in die deutschen Kinos.

(Quellen: Upload VR | Variety | Video: FoxSearchlight Youtube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei