X-Power-Project-41Lab

Wer hat nicht schon immer wenigstens einmal davon geträumt, mit telekinetischen Kräften die Umwelt zu beeinflussen? Oder noch besser diese Fähigkeiten als Superheld zu verwenden, um unschuldige Personen zu retten? Mit den Kräften des Geistes Objekte zu bewegen ohne die geringste körperliche Anstrengung, kennt man bisher nur aus der Science-Fiction. Dank den Indieentwickler von 41Lab könnte dies jedoch bald in der Virtual Reality möglich sein.

Telekinese im X-Power-Projekt dank MUSE-Kopfbügel

Durch die Anwendung neuronaler Schnittstellen z.B. mit dem Kopfbügel MUSE, können Gehirnwellen in die VR-Software integriert werden. Dadurch sind Entwickler in der Lage die Steuerung in Apps oder Programmen durch die Kraft der Gedanken zu ermöglichen. Das Indie Studio 41Lab haben sich genau dies zur Aufgabe gesetzt. Durch den Kopfbügel MUSE, welcher die Methode der EEG (Elektroenzephalografie) verwendet, um die elektrische Aktivität von Gehirngruppen abzubilden, können sie feststellen, ob eine Person konzentriert ist oder sich in einem entspannten Zustand befindet.

Genau diese Konzentrationsphase verwenden die Entwickler, um Personen innerhalb der VR zu greifen und damit zu retten. Durch den Wechsel in die Entspannungsphase werden die Überlebenden wieder losgelassen und an einem sicheren Ort platziert. Der Spieler schlüpft innerhalb des Spiels also in die Rolle eines Superhelden mit telekinetischen Kräften, dessen Aufgabe in der Rettung von Menschen vor unterschiedlichen Gefahren besteht.

Wie das aussieht, zeigt das Team in folgendem Video:

Den Kopfbügel trägt der Spieler zusätzlich zur HTC Vive. Das Hauptziel der Entwickler war ein Spiel zu gestalten, dass genau diese innovative Form der Steuerung integriert. Weiter ging es darum Konzentration als Quelle für Superkräfte zu nutzen und in diesem Sinne lag Telekinese nahe.

Das Projekt ist ein erster Schritt zur Verbindung von Virtual Reality und neuronalen Schnittstellen. Es klingt jedoch äußerst vielversprechend und wer wollte nicht schon immer einmal ein Superheld sein?

(Quellen: UploadVR | 41Lab)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei