Poster_LifeWithCI_s
Tower Tag auf Steam

Jedes Jahr findet in Hamburg das VRHAM!-Festival statt und lädt euch dazu ein, spannende XR-Installationen vor Ort zu erleben. In diesem Jahr findet das Event vom 4. bis 12. Juni digital und vor Ort in Hamburg statt. Auch diesmal ist die Telekom offizieller Festivalpartner und so könnt ihr bereits jetzt einige Inhalte kostenlos mit der Magenta VR App mit den Betriebssystemen iOS und Android oder mit der Oculus Go anschauen. 

VRHAM! meets Magenta VR

Alpine Architecture

“Alpine Architecture” ist nach dem Werk des Berliner Architekten Bruno Taut (1880-1938) benannt und nimmt seine architektonischen Zeichnungen als Ausgangspunkt, um die Erstellung virtueller Welten zu erforschen und neue Möglichkeiten für virtuelle Architektur zu erkunden. Das VR-Werk wirkt gleichzeitig als eine Verfilmung der Zeichnungen sowie als eine Erweiterung der Arbeit Tauts in neue Dimensionen. 

Leben mit CI

“Leben mit CI” ist eine Geschichte über die persönlichen Erfahrungen eines tauben Menschen in einer entfremdeten Welt und erzählt, wie dieser Mensch durch ein Cochlea-Implantat (CI) wieder das Hören lernte. 

Als Gehörloser oder Hörgeschädigter ist es oft schwierig mit Alltagssituationen zurechtzukommen. Oft stoßen Menschen mit diesem Handicap auf Verständnislosigkeit und Diskriminierung und letztendlich auf Ausgrenzung. Der Film gibt dieses Leiden in eindrucksvollen, metaphorischen Bildern wieder.

Image Technology Echoes

In der experimentellen und fiktionalen VR Experience ”Image Technology Echoes” von Lauren Moffatt betretet ihr einen Raum in einem höhlenartigen Museum, in dem sich ein älterer Mann und eine jüngere Frau befinden. Das ungleiche Paar unterhält sich über das Gemälde, das sie gemeinsam betrachten. Es handelt sich um eine große expressionistische Leinwand mit einem stürmischen Ozean. Der seltsame Austausch zwischen den beiden scheint endlos fortzudauern und sich im Kreis zu drehen… Allerdings gibt es die Möglichkeit, in der VR-Experience in den Körper und die Gedanken einer der beiden Figuren einzutreten! Dort erfahrt ihr mehr über die innere Sichtweise der künstlichen Doppelgänger, die die Künstlerin mit einem neuronalen Netz generiert hat. So erhaltet ihr einen ganz anderen Eindruck des Gemäldes, der sich von dem in der Galerie unterscheidet. 

Mix Space

In “Mix Space” kreieren die Entwickler abstrakte Farben und Formen, um oder über den Bergen, manchmal substanzlos, manchmal konkret. Es ist nicht nötig, sich darauf zu konzentrieren, was vorne oder hinten ist. Lasst euch einfach vom Licht leiten.

Mayflower Reflections

“Mayflower Reflections” nimmt euch mit auf eine Reise von den englischen Kirchen des 17. Jahrhunderts zum Deck des Mayflower Ship und zu den frühen Siedlungen der Plymouth Colony. Es ist eine Erinnerung an die Kämpfe der Vergangenheit, ein Überblick über unsere Gegenwart und eine Chance, sich eine bessere Zukunft vorzustellen. 

Künstler Hautnah – Folge 4 und 6

Walter Schönenbröcher besucht deutsche Künstler in ihren Ateliers. Er ermöglicht dem Zuschauer beim Betrachten seiner Filme die immersive Erfahrung, während des kreativen Prozesses neben dem Künstler zu stehen und ihn bei der Arbeit zu beobachten. Die mit den Künstlern geführten Interviews werden als Audiocollagen in die visuelle Dokumentation eingefügt. Viele der Künstler sind international anerkannt und Träger von nationalen und internationalen Kunstpreisen.

Unreal Volume

In “Unreal Volume” kann das Publikum Tausende von farbigen Partikeln mit Hilfe von VR auf dem Bildschirm tanzen sehen. Die fließende Textur und die futuristischen Farben sind beide ziemlich homogen und einfach in der Struktur, können jedoch große Entwicklungen und Variationen aufweisen und sich leicht miteinander vermischen. Diese Partikel verändern sich ständig im virtuellen Raum und die Musik gibt ihnen eine rhythmische Art der Bewegung.

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments