Das VRHAM!-Festival hat sich in wenigen Jahren zu einem der wichtigsten Events für Künstler und Künstlerinnen entwickelt, die mit VR-Technologie arbeiten. In diesem Jahr wird das Event in hybrider Form stattfinden, in Hamburg und online. Ab dem 4. Juni kann ein Großteil der Kunstwerke auch kostenlos mit der Magenta VR App (iOS, Android) oder mit der Oculus Go erlebt werden. 

Kunstwerke in der Magenta VR App erleben

Die folgenden Inhaltsbeschreibungen stammen von der Webseite des VRHAM!-Festivals:

ARTS PROGRAM/VRHEXIBITION

The Forest Inhales You / Inka Kendzia

image6.png

The Forest Inhales You steht für das Zusammentreffen von Mensch und Natur, möchte physische Grenzen auflösen und neue Verbindungen schaffen. Das VR-Erlebnis lädt uns ein, zu entschleunigen, uns nach innen zu wenden und die eigene Selbstwahrnehmung zu beeinflussen. So soll die immersive Kunstinstallation eine Erinnerung an unser aller Verbundenheit sein, jenseits einer formhaften Permanenz.

Aporia / Patricia Detmering

image1.jpg

Aporia ist eine virtuelle Welt, die sich über Algorithmen selbst generiert und entwickelt. Dabei verhandelt das Projekt die soziologischen Prozesse geschlossener und offener Gesellschaften. 60 menschliche Avatare, ausgestattet mit einer jeweils eigenen künstlichen Intelligenz (KI), bewohnen die Welt von Aporia und sind durch komplexe Algorithmen in der Lage, ihre Umwelt zu erkunden und sich individuell für Handlungen zu entscheiden.

Kykeon / Mariá Júdová

image7.png

Kykeon ist ein immersives VR-Erlebnis, das zeitgenössischen Tanz, Kunst und VR-Technologie miteinander verbindet, um Einblicke in eine verborgene Welt zu geben – durch die Augen eines Schamanen. Der Titel „Kykeon“ bezieht sich auf einen rituellen Trank aus dem antiken Griechenland, von dem man glaubte, er sei der Schlüssel zu esoterischem Wissen. Mithilfe einer Kombination aus Tanzpraxis und immersiver Technologie will das Projekt alte, rituelle und folkloristische Praktiken neu erforschen, um als Gesellschaft voranzukommen.

ARTS PROGRAM/VRCINEMA

Sun Within / Vesela Stanoeva

image3.jpg

Sun Within ist eine Mixed Reality Installation, die das Paradies erforscht – nicht als Ort, sondern als Bewusstseinszustand. Wir begeben uns auf eine besondere Mission durch die fiktiven Welten des kollektiven Bewusstseins der »Plejadisch-Sirianisch-Arkturianischen Zivilisationen des Lichts«, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Menschheit beim Übergang in eine neue Ära zu unterstützen: Eine Ära des Friedens, der Harmonie, der Einheit, des Einsseins, des Wohlstands, der Liebe und des Wohlbefindens.

Reeducated / Sam Wolson

image2.jpg

Reeducated ist eine Dokumentation des »New Yorker«, die uns in ein »Umerziehungslager« in Xinjiang führt. Geleitet werden wir von den Erinnerungen dreier Männer, die gemeinsam in derselben Einrichtung inhaftiert waren.

Aska / Dominik Turan

image8.png

Aska ist ein animierter 360°- Kurzfilm, der in einer farbenfrohen, surrealen, mythologisch aufgeladenen Welt spielt. Eine Reise tief in das Unterbewusstsein, die in zehn einminütigen Sequenzen erzählt wird – jede mit ihrer eigenen kleinen Geschichte und Bedeutung.

Nature Abstraction / Matteo Zamagni

Nature Abstraction ist eine immersive, sensorische Erfahrung, die die geheimnisvollen Formen von Fraktalen erforscht, mathematisch berechnete Darstellungen von natürlichen und biologischen Formen. Das Projekt gibt durch VR einen Einblick in fraktale Formationen, die als drei Welten erscheinen, jeweils begleitet von Musik, die den meditativen Zustand und die Entspannung erleichtern sollen. Die Fraktale wurden außerdem durch Googles Deepdream verarbeitet, was die Landschaften in sich morphende, psychedelische Muster verwandelt, die unseren Augen sehr vertraut vorkommen, obwohl sie rein zufällig erzeugt werden.

Recoding Entropia / François Vaultier

image4.jpg

Ein metallischer Tetraeder schwebt durch einen milchigen Abgrund. Alles ist ruhig – bis sich die geometrische Form plötzlich dekonstruiert und in Milliarden von Fragmenten atomisiert. Dies ist der Beginn einer Reise der schöpferischen Zerstörung, bei der sich alles Feste in Luft auflöst, um sich dann wieder zu verdichten. Die hypnotische Allegorie der ewigen Wiederkehr, eine spirituelle Reise, bei der Leben und Tod austauschbar sind. Durch rein abstrakte Formen und Bewegungen hinterfragt Recoding Entropia den Platz des Zuschauers im Universum.

4 1 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
niodsthdtrwe
niodsthdtrwe
1 Monat her

ks fordcda sharing the article, and more importantly, your personal experience mindfully using our emotiod ca https://kodi.software/ dc ns as da ta about our inner state and knowing when it’s better to de-escalate by take asdxc ing a tisdcme out are great tools. Appreciate you reading and sharing your story since I can cert