Unknown-Fate-Steam-HTC-Vive

Auf der Gamescom 2017 stelle Entwicklerstudio MarsLit Games erstmals Unknown Fate vor. Ein Jahr später präsentierten die Devs einen neuen Gameplay-Trailer auf der Gamescom 2018 und nun gibt es einen Release-Termin. Publisher 1C Company veröffentlicht am 6. September das VR-Abenteuer mit Rätselelementen für PC und HTC Vive. Der VR-Titel soll dank Support für die Eye-Tracking-Technologie von Tobii neue Steuerungsoptionen gewährleisten und diese in die narrative Geschichte einbauen. Eine Rift-Version soll ebenso folgen.

Unknown Fate – VR-Rätselabenteuer mit Eye-Tracking für HTC Vive

Im First-Person-Adventure Unkown Fate übernehmen die Spieler/innen die Rolle von Richard, der in eine surreale Welt voller fremdartiger Objekte und Charaktere gezogen wird. Zu allem Überfluss leidet er unter Amnesie, was in jedoch nicht davon abhält, die seltsame Umgebung zu erkunden. Denn trotz des fehlenden Gedächtnisses plagt ihn die Gewissheit, dass er nicht auf den düsteren Planeten gehört.

Während des fortwährenden Spielverlaufs eröffnen sich stets neue Teile der Geschichte, die euch mehr Hintergrundinformationen über die Ereignisse gewähren. Dabei stellt sich immer mehr die Frage, wie viel um euch herum wirklich real ist oder ob ihr langsam dem Wahnsinn verfallt. Innerhalb des Abenteuers erwarten euch zudem zahlreiche Rätsel, die es zu lösen gilt, um in der Spielwelt voranzuschreiten.

Unknown-Fate-Steam-HTC-Vive

Als besonderes Goodie bietet der VR-Titel Support für die Eye-Tracking-Technologie von Tobii, welche sinnvoll ins Spiel integriert werden soll. So sollen dank Blickrichtungen und Verweilen des Blickes auf bestimmte Inhalte spezielle Steuerungsmechanismen ermöglicht werden. Entsprechend sollen sowohl diverse Objekte per Blick in den Mittelpunkt rücken und zusätzlich die Umgebung manipulierbar sein.

Als Eingabegeräte stehen entweder das Gamepad oder die dazugehörigen Motion Controller zur Verfügung.

Unknown Fate soll offiziell am 6. September für PC und HTC Vive auf Steam erscheinen. Eine mit der Oculus Rift kompatible Version soll ebenso folgen. Über eine Konsolenadaption für PlayStation VR (PSVR) wurde bisher noch nichts bekannt gegeben.

(Quellen: Tobii Gaming Unknown Fate | Upload VR | Video: 1C Company YouTube)

avatar
1 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
Thomas GrohganzDaniel WillErnie Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Ernie
Mitglied

habe ich was verpasst oder hat die Vive neuerdings Eyetracking onboard?

Daniel
Mitglied
Daniel

Ich verstehe auch nicht, mit welchem HMD das genutzt werden kann…