Monitorless

Die Samsung Creative Labs waren wieder fleißig und werden auf dem kommenden MWC ihre neuen Entwicklungen vorstellen. Unter diesen Entwicklungen befindet sich auch eine Brille, die Augmented Reality und Virtual Reality vereinen soll und den Formfaktor einer gewöhnlichen Sonnenbrille hat.

Samsung Monitorless Brille

Die Monitorless Brille von Samsung kann Inhalte per WiFi Direct von einem Smartphone oder Computer empfangen und anzeigen. Im Video wird die Brille als Augmented Reality Brille und Virtual Reality Brille angepriesen, doch dies könnte etwas übertrieben sein. Zwar sollen die tönbaren Gläser den Raum stark abdunkeln und den Effekt eines VR-Kinos erzeugen, doch das System scheint über kein Verfahren für das Positional Tracking oder die Erkennung des Raumes zu verfügen.

Die Inhalte im Video von Samsung schweben einfach in einer gewissen Entfernung und werden in Fenstern angezeigt. Aktuell ist nicht klar, wie gut die Auflösung ist und wie hoch die Akkulaufzeit ausfallen wird. Der Akku ist direkt im Gestell verbaut und ist deshalb relativ klein. Außerdem setzt Samsung nicht auf Kopfhörer, sondern hat der Brille Lautsprecher spendiert, damit auch eure Umgebung etwas hört. Doch selbst wenn die Brille technisch mit der HoloLens nicht mithalten können sollte, heißt dies nicht, dass die Brille nicht dennoch nützlich im Alltag sein könnte.

Bei den Entwicklungen der C-Labs handelt es sich aber um experimentelle Prototypen. Es ist nicht sehr unwahrscheinlich, dass dieses Produkt nicht auf den Markt kommen wird.

avatar
2 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
PhilippKosuHangkuro Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Hangkuro
Gast
Hangkuro

“Es ist [nicht] sehr unwahrscheinlich, dass dieses Produkt [nicht] auf den Markt kommen wird.”
Einmal nein hätte auch gereicht.

Kosu
Gast
Kosu

Also ich verstehe das so, dass dieses Produkt eventuell doch auf dem Markt erscheinen könnte…

Philipp
Gast
Philipp

Samsung … Akku… direkt am Kopf?
Am besten gleich an der Schläfe XD