Ready player one

Wenn es um Virtual Reality geht, dann gibt es sicherlich kein bekannteres Buch als den Roman Ready Player One von Ernest Cline. Aktuell ist das Buch auch wieder im Fokus der Öffentlichkeit, denn Steven Spielberg arbeitet an der Verfilmung, welche 2018 in die Kinos kommen wird. Doch was wäre ein Film über Virtual Reality ohne passende Virtual-Reality-Inhalte?

Ready Player One bekommt VR-Content von HTC

HTC hat heute eine Partnerschaft mit Warner Bros. Pictures bekanntgegeben und HTC wird exklusive VR-Inhalte zum Film entwickeln. In der Pressemitteilung sagt HTC, dass sowohl Spiele als auch Erfahrungen geplant sein. Der Content zum Film wird aber wohl nicht auf Steam veröffentlicht, sondern HTC möchte die Inhalte über den eigenen Viveport Shop veröffentlichen. Neben Veröffentlichungen für den PC wird HTC auch eine Erfahrung für Mobile VR und ein spezielles Spiel für VR-Arcades ins Rennen schicken.

Aktuell gibt es noch keine weiteren Informationen zu dem geplanten Content und wir wissen auch nicht, wann dieser erscheinen wird. Da der Film erst im März 2018 in die Kinos kommt, sollten wir auch nicht deutlich früher mit einem Spiel oder einer Erfahrung zum Film rechnen. Falls ihr das Buch noch nicht gelesen habt, dann findet ihr es hier auf Amazon.

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Balmung Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Balmung
Mitglied

Ich empfehle übrigens eher das Hörbuch, das gibts auf Audible. ;) Na da bin ich als RPO Fan echt gespannt was da kommen wird. Beim Film versuche ich ja schon die Erwartungen so niedrig wie möglich zu halten, da der Film sich ja nur recht lose an die Vorlage halten soll und vermutlich wieder mehr auf Hollywood Action getrimmt ist,… Weiterlesen »