Vive Tracker

Mit dem HTC Vive Tracker hat HTC ein Produkt auf dem Markt, welches jedes Objekt zu einem Virtual-Reality-Controller machen kann. Der Tracker kann dabei nicht nur zur Erkennung der Position im Raum genutzt werden, sondern es können auch alle Befehle ausgelöst werden, die auch mit dem herkömmlichen Vive Controller möglich sind. HTC hat heute die Vorbestellungen in den USA eröffnet und das Unternehmen verlangt 99 US-Dollar für die Tracker. Versandkosten kommen natürlich noch hinzu.

HTC Vive Tracker jetzt bestellbar

Im Store in Deutschland ist die Vorbestellung leider noch nicht eröffnet. Aktuell zeigt die Seite noch an, dass der Tracker demnächst erscheinen wird. Sofern die Vorbestellungen freigegeben werden, werden wir euch aber natürlich informieren.

Da jedes Objekt mit den Vive Trackern zu einem Vive Controller umgebaut werden kann, geht HTC davon aus, dass wir hunderte neue Zubehörteile für die HTC Vive sehen werden. Der Vive Tracker selbst wird mit einem USB-Dongle ausgeliefert, der für die Kommunikation zuständig ist. Insgesamt können bis zu 12 Tracker mit einem Dongle verbunden werden und die Tracker sollen 4,5 Stunden mit einer Ladung durchhalten. Wie wir vor wenigen Tagen berichteten, werden die Vive Tracker aber nur mit einer HTC Vive funktionieren. Wenn keine HTC Vive vorhanden ist, dann fällt das Experimentieren ins Wasser.

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei