PlayStation VR Spieleverpackung

Während sich die HTC Vive und die Oculus Rift bereits ein Rennen um die VR-Krone liefern, schlummert das VR-Headset aus dem Hause Sony noch in diversen Lagerhallen und wartet auf seine Veröffentlichung. Auch wenn PlayStation VR exklusiv für die PlayStation 4 und PlayStation Neo erscheint, so könnte die VR-Brille dennoch eine höhere Verbreitung als die Konkurrenz bekommen, da es ein günstiger Einstieg in eine qualitativ hochwertige VR-Welt ist. Im Gegensatz zur Rift und Vive werden viele Spiele auch im Einzelhandel erscheinen und somit ist es wichtig, dass der Käufer auf der Verpackung direkt sieht, dass für dieses Spiel ein VR-Headset benötigt wird.

PlayStation VR Spieleverpackung

Sony muss beim Hinweis auf die Notwendigkeit des PlayStation VR Headsets deutlich darauf hinweisen, ohne das Cover zu stark zu verunstalten. Bei einem “Zubehörteil” für knapp 400 Euro ist es Sonys oberste devise Fehlkäufe auszuschließen. Das japanische Unternehmen will dies durch eine weiße Box am oberen Ende des Covers schaffen. Die Box besteht aus dem Hinweis “PlayStation VR” und dem Zusatz, ob es ein reines VR-Spiel ist, oder auch mit PlayStation VR kompatibel ist.

PlayStation VR Cover

Einen Hinweis auf die nötigen PlayStation Move Controller finden wir aber auf der Frontseite der Cover nicht. Vermutlich hat sich Sony dazu entschieden, diesen Hinweis auf der Rückseite aufzunehmen. Die meisten PlayStation VR Nutzer werden sich auch recht zügig die Move Controller zulegen, da erst mit diesen die volle VR-Erfahrung in das Wohnzimmer Einzug hält.

[Quelle: Road to VR]
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei