Pimax 12K QLED
Tower Tag auf Steam

Pimax ist bereits seit einigen Jahren als Hersteller von VR-Systemen bekannt, welche besonders beeindruckende Spezifikationen bieten, jedoch in anderen Bereichen oft der Konkurrenz nicht das Wasser reichen können. Jetzt hat das Unternehmen eine neue VR-Brille angekündigt, welche erneut mit extremen Spezifikationen punkten soll und zum ersten Mal ohne einen PC auskommt.

Pimax Reality: Autarke VR-Brille für 2.400 US-Dollar vorgestellt

Die neue VR-Brille von Pimax wird auf eine 5,7K Auflösung für jedes Auge setzen. Zum Einsatz kommt hierbei ein QLED-Panel, welches 200Hz und HDR unterstützen soll. Neben der hohen Auflösung verspricht Pimax auch einen beeindruckenden Sichtbereich von 200 Grad horizontal und 135 Grad vertikal.

Laut Pimax ermöglicht eine Reihe von Kameras an der Unterseite und den Seiten des Headsets auch die Verfolgung des Gesichtsausdrucks und die Verfolgung des gesamten Körpers. Für das Tracking der Augen soll ein Tracker von Tobii zum Einsatz kommen.

All diese Funktionen, 11 Kameras und das auch hochauflösende Display soll die autarke Brille mit dem Snapdragon XR2 Prozessor stemmen können. Diesen Chip verwendet auch Facebook für die Oculus Quest 2 und selbst diese Brille läuft häufig nicht in nativer Auflösung. Ähnlich wie bei der Quest 2 sollt ihr die Pimax Reality jedoch auch am PC nutzen können.

Bis die Brille auf den Markt kommt, wird noch etwas Zeit ins Land gehen. Die Vorbestellungen sollen im Sommer 2022 starten und die Auslieferungen zum Ende des Jahres 2022.

(Quelle: Upload VR)

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Thomas Bestgen
Thomas Bestgen
1 Monat her

Tja, das ist eine Menge Geld, aber wenn die Specs stimmen ist es das Beste was es auf dem VR Markt im Consumer Bereich gibt! Bleibt nur abzuwarten wie die Kopplung mit dem PC funktioniert und was hier für eine Grafikkarte benötigt wird! Vermutlich eine
RTX 5090TI (die habe ich mir ausgedacht), wenn NVIDIA bei den Bezeichnungen bleibt!