Pimax 8K Brille

Noch 15 Tage läuft die Kickstarter-Kampagne zur Pimax-8K-Brille und die Entwickler konnten mit dem System bereits extrem viel Aufmerksamkeit generieren. Nicht verwunderlich: Immerhin möchte das chinesische Start-up Virtual Reality auf eine neue Stufe heben, das Field of View enorm vergrößern und die Auflösung in bisher unbekannte Dimensionen schrauben. Doch was soll man mit der Brille spielen?

Pimax 8K Brille zeigt Project Cars 2, Arizona Sunshine und Elite Dangerous

Theoretisch sollte die Pimax-8K-Brille per SteamVR-Support schnell Zugriff auf tausende Spiele erhalten. Das Problem ist jedoch, dass die Spiele derzeit nicht auf ein Field of View von 200 Grad ausgelegt sind. Dies kann zu einem gestreckten Bild an den Rändern führen beziehungsweise zu einer geringeren Auflösung am Rand des Sichtbereichs. Es ist also möglich, dass einige Spiele direkt perfekt funktionieren werden, während andere eventuell kleinere Anpassungen durch die Entwickler benötigen. Immerhin hat das Team jetzt aber auf YouTube gezeigt, dass drei sehr interessante Titel sich bereits problemlos starten lassen: Project Cars 2, Arizona Sunshine und Elite Dangerous.

Falls ihr Interesse an dem Produkt habt, dann seid ihr in guter Gesellschaft. Ursprünglich fragte Pimax nur nach 200.000 US-Dollar auf Kickstarter, aber schon bald wird das Unternehmen die zehnfache Summe erreichen.

Aktuell bleiben euch noch 15 Tage, um das Projekt zu unterstützen. Die 8K-Brille erhaltet ihr für 499 US-Dollar und eine Auslieferung ist bereits für Januar 2018 geplant. Für das Tracking benötigt man jedoch noch die Lighthouse-Stationen sowie Controller der HTC Vive. Hier geht es zur Kickstarter-Kampagne.

Wer den Prototypen der aktuellen Pimax VR-Brille live ausprobieren möchte, hat dazu beispielsweise am Donnerstag, den 26. und Freitag, den 27. Oktober auf den VR Days in Amsterdam dazu die Gelegenheit. Auch wir VR-Nerds werden da sein und im Rahmen des Basefunds unseren Arcade-VR-Titel Tower Tag präsentieren.

(Quelle: Youtube)

avatar
2 Kommentar Themen
10 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
7 Kommentatoren
DarkBloosterMichaelPanderdaUlrich Sohl Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
SoloKrauT
Mitglied

Wo könnte man die passenden Lighthouse-Stationen kaufen? Gibt es da ein Link? Nachtrag: Diese?-> https://www.vive.com/de/accessory/base-station/

Pan
Mitglied

Ich habe mir nur die 8k-Brille vorbestellt und werde mir eine Basestation über ebay dazukaufen für 95 Euro. Da gibts einen englischen Händler. Oder aber eine von pimax, wenn die schnell genug einzeln kaufbar sind und eben nicht über 95 Euro pro stück kosten.

Pan
Mitglied

Ich werde mir die 8k-Version in Minimalausstattung backen und mir entweder gebraucht eine vive-Station in einer Auktion schießen oder darauf warten, daß Base-Stations von Pimax einzeln erhältlich sein werden. Es soll ja eine einzige ausreichen für 360° positional tracking. Einzig Sorgen bereiten mir die Hardwareanforderungen, da wünsche ich mir eine genauere Aufschlüsselung mit allen Angaben in einem Benchmark. Zweitens macht… Weiterlesen »

derda
Gast
derda

Gebrauchte Base-Stations wirst du kaum finden. Vermutlich werden eine Menge HTC Vive Brillen in Auktionen auftauchen, wenn die Pimax-Brillen ausgeliefert werden aber anzunehmender Weise keine Boxen. Zukünftige Pimax Besitzer dürften ihre alten Lighthouse-Boxen erst verkaufen, wenn Steam Lighthouse2 im Shop verfügbar macht. Eine Box reicht in der Tat zur Erfassung der Pimax. Das liegt an der recht breiten Bauform und… Weiterlesen »

Pan
Mitglied

Ich stimme dir in allem zu, allerdings gibts auf ebay aus GB einzelne neue für Stück 95 Euro. Da ich erstmal nur project cars (1) und Elite Dangerous spielen würde, würde mir diese eine basestation ausreichen. Mit 556 Euro + 95 Euro wäre ich halt bei 651 Euro. Oder ich verzichte sogar erstmal ganz auf positional tracking und nutze das… Weiterlesen »

DarkBlooster
Gast
DarkBlooster

Mit Project Cars 1 wirst Du vermutlich keine Freude in VR haben. Da gibt es grundlos ein hässliches Stottern, sobald man sich umschaut, worum sich die Entwickler nie gekümmert haben und auch nicht mehr kümmern werden. Ich weiß nicht, ob es in allen Konfigurationen vorkommt, aber es berichten sehr viele Leute davon. Obwohl ich resistent gegen Motion Sickness bin, ist… Weiterlesen »

Michael
Mitglied

Bezüglich der Performance bin ich auch gespannt und da dürfte es sehr auf die Spiele ankommen. Elite spiele ich z.B. mit (ich glaube) 1,75 Supersampling auf der Vive. Die Pimax ist mit 2560 x 1440 Eingangssignal ja nun nicht so furchtbar weit weg davon. Ich baue da auf die Brainwarp-Geschichte und hoffe mal, dass meine 980Ti ausreicht. Ich habe eine… Weiterlesen »

Pan
Mitglied

Genau dieselbe Kalkulation habe ich auch bei meinem Lieblingsspiel angestellt. Das Upsampling, was viele bereits mit einer rift/vive in elite betreiben, entspricht ja fast der nativen Inputauflösung der pimax. Hoffentlich ist die Maximalhelligkeit der pimax nicht zu gering wegen LCD u. Shutter (Brainwarp).