Oculus Rift für 499 Euro
Tower Tag auf Steam

Bei Amazon erhaltet ihr aktuell die Oculus Rift wieder zu einem verführerisch günstigen Preis. Amazon listet die Oculus Rift für 499 Euro und somit 90 Euro billiger als üblich.

—> Oculus Rift für 499 Euro bei Amazon kaufen <—

Oculus Rift für 499 Euro

Wenn ihr die Rift jetzt bei Amazon bestellt, denn könnte sie bereits am Montag oder Dienstag bei euch eintreffen. Direkt starten könnt ihr beispielsweise mit Lucky`s Tale, welches kostenfrei auf Oculus Home heruntergeladen werden kann und mit Wilson’s Heart (benötigt Oculus Touch), welches ganz frisch am 25.04. auf Oculus Home erscheint. Wenn ihr noch tiefer in die virtuelle Welt abtauchen wollt und alle Inhalte im Oculus Store nutzen möchtet, dann solltet ihr aber auch über den Kauf der Oculus Touch Controller nachdenken, da sie euch noch natürlicher mit der Umwelt interagieren lassen. Erst kürzlich hatte Oculus auch den Preis für die Controller auf 119 Euro gesenkt.

Unseren Test zur Oculus Rift findet ihr hier und unseren Test zu den Oculus Touch Controllern findet ihr hier.

Saturn zieht direkt beim Preis von Amazon mit und bietet die Brille jetzt ebenfalls für 499 Euro an. Vermutlich wird das Angebot aber nicht lange gültig sein und deshalb solltet ihr schnell zuschlagen, wenn ihr von der Preissenkung profitieren wollt.

 

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
3 Comments
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Christian
Christian
3 Jahre her

Besitzte die HTV Vive, würdet ihr die Oculus zusätzlich kaufen, falls man z.B. Millionär wäre? Falls ja, warum? Würde die Ocolus schon gerne mal probieren, aber der ganze USB-Stress mit den zusätzlichen Sensoren ist son richtiger Downer….

Rumbleball
Rumbleball
3 Jahre her
Reply to  Christian

Wir haben beide und es ist mehr nervig als das es wirklich was bringt. Wir entwickeln aber mit beiden, entsprechend müssen wir uns das antun. Wichtig ist das nicht beide gleichzeitig am Rechner betrieben werden können, also immer umstecken.
Dazu kommt das du mit der Oculus dich ja nicht wirklich umdrehen kannst. Außer du hast ein Experimental setup, was aber auch wieder schwierig ist von der Sensorpositionierung.
Würde dir das nur empfehlen wenn du dich für spezielle Anwendungen auf der Oculus interessierst.
Alle die hier bis jetzt beide Systeme testen konnten waren von der VR Erfahrung der Vive mehr überzeugt. Größerer Bereich, 360°. Bei den Controllern ist Oculus eindeutig vorne. Sind einfach angenehmer zu benutzen.

Spacelexar
Spacelexar
3 Jahre her

Ich verstehe nicht was Du meinst Rumbleball das mann sich mit der Oculus nicht wirklich umdrehen kann.Ich habe Die oculus auch und das Roomscale Erlebnis ist vollständig in alle Richtungen.