oculus rift dev kit 2, dk2 oculus rift, virtual reality

Wie bereits von einigen Insidern (auch von uns) gemunkelt, hatte der Lieferstopp des Oculus Rift Dev Kit 1 auch etwas Gutes. Heute auf der GDC 2014 hat Oculus VR angefangen Vorbestellungen für das neue Oculus Rift Developer Kit 2 – kurz DK2 – entgegenzunehmen. Dieses enthält nun auch Positionstracking, “low-persistence” und andere Verbesserungen gegenüber dem Oculus Rift Dev Kit 1. Es ist sehr gut mit dem Prototypen Crystal Cove zu vergleichen, der auf der CES im Januar in Las Vegas vorgestellt wurde.

Ab nun ist das Teil auf direkt bei Oculus VR vorbestellbar. Es soll schon ab Juli versendet werden.

Das DK2 hat ein 1080p OLED Dispay mit der low-persistence Technology, die ein verwischen der Pixel bei Kopfbewegungen minimiert. Das Positionstracking, was nun “sub-millimetergenau” funktioniert, wird nun durch Infrarot-LEDs (die unsichtbar hinter einer Infrarotstrahlendurchlässigen Hülle verborgen sind) und einer speziellen Kamera möglich, die zum Dev Kit 2 dazugehört. Auch die Linsen wurden verbessert. Sie sind nun größer und lassen den Träger der Rift noch klarer sehen.

Auch fällt nun die Anschluss-Box weg, mit der das Dev Kit 1 noch mit Strom versorgt wurde weg. In der 2ten Generation des Dev Kits, genügt ein einziges ca. 3 Meter langes USB Kabel, dass am Ende ein USB und ein HDMI Kabel bündelt. Desweiteren, wandert der Power-Knopf nun von der Box direkt an das Headset. Hier findet sich auch noch eine Art 3,5mm Klinkenbuchse, die laut Gründer Palmer Luckey jedoch nicht als ein Audio Ein- oder Ausgang dient.

Hier die offiziellen Oculus Rift Dev Kit 2 Spezifikationen:

Oculus Rift DK 2 Erscheinungsdatum: Juli, 2014

  • Display
    • Auflösung: 960×1080 pro Auge
    • Refresh Rate: 75 Hz, 72 Hz, 60 Hz
    • Persistence: 2 ms, 3 ms, voll
  •  100º Sichtfeld (nominal)
  • Gerätedaten
    • Kabel: 3 Meter (abnehmbar)
    • Eingang: HDMI 1.4b
    • USB device: USB 2.0
    • USB host: USB 2.0 (benötigt DC Power Adapter)
    • Kamera USB: USB 2.0
  • Inertial Tracking
    • Sensoren: Gyroscope, Accelerometer, Magnetometer
    • Update Rate: 1000 Hz
  • Positionales Tracking
    • Sensor: Near Infrared CMOS Sensor
    • Update Rate: 60 Hz
  • Gewicht: 440 g (ohne Kabel)
  • Beiliegendes Zubehör
    • DC Power Adapter
    • International Strom Adapter
    • Abnehmbare Linsen für Weitsichtige Personen
    • Microfasertuch

Die Kollegen von tested.com haben das Oculus Rift Dev Kit 2 mal genauer inspiziert:

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei