sensics, dsight, head mounted display

Die Meldungen von neuen VR-Headsets überschlagen sich und es scheint so, als ob dieses Jahr ein Jahr der virtuellen Realität wird. Nun macht die Firma Sensics ebenfalls auf sich aufmerksam. Auf der GDC 2014 stellte die Firma ihre VR-Datenbrille, namens “dSight 2x1080p flat-panel”, vor. Man darf behaupten, dass Sensics ein alter Hase ist, wenn es um den professionellen VR Bereich geht. Seit 1999 arbeitet Sensics im VR-Bereich und hat Head Mounted Displays für professionelle Nutzer vertrieben. Nun, nachdem die Oculus Rift das VR-Zeitalter erneut einläutete, arbeitet die Firma anscheinend mit Hochdruck an einem Headset, dass auch von der breiten Masse bezahlbar ist.

Das Headset besticht durch zwei Full HD (1080p) TFT Displays. Aber das ist nicht das Besondere. Bemerkenswert ist nämlich das Sichtfeld. Mit einem 131° großen Sichtfeld ist das dSight 2x1080p flat-panel unangefochtenes Panorama-Headset. Kein anderes derzeit vorgestelltes HMD kann ein peripheres Sichtfeld (horizontal und vertikal) bieten. Zudem sagt Sensic, dass ihre speziell designten Linsen mit einem Minimum an Verzerrung funktionieren um ein möglichst klares Bild zu liefern. Interessanterweise, werden angehenden Käufern noch einige vielversprechende Optionen angepriesen. “Videobasierende-Augmented-Reality, Augentracking, Hand- und Fingertracking klingt nach einer traumhaften Wunschliste. Es ist unklar, wann das dSight Headset oder die angepriesenen Erweiterungen wirklich auf dem Markt erscheinen werden, wir bleiben jedenfalls am Ball und werden berichten, wenn es Neuigkeiten gibt.

Hier finded ihr die aktuellen Specs des Sensics Headsets:

sensics, deutsch, virtual reality, dsight

 

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei