In einem Pilotprogramm bringt Oculus sein VR-System in 90 kalifornische Bibliotheken. Der Hersteller plant, insgesamt einhundert Oculus Rift Brillen mitsamt PCs zu installieren. „Bücher öffnen uns ebenso wie VR die Tore zu neuen Möglichkeiten und lassen uns Welten erfahren, die ansonsten außerhalb unserer Reichweite liegen“, erklärt Oculus in seinem Blog-Beitrag zu dem Thema.

Bibliotheken als Showroom für Oculus VR

In Zusammenarbeit mit der California State Library will Oculus 90 Bibliotheken landesweit mit einhundert VR-Systemen ausstatten.  Insgesamt besitzt Kalifornien über 1100 Büchereien. Man hofft aber auf den Signalcharakter des Projektes.

Das Unternehmen verspricht sich, sehr viele Menschen mit der virtuellen Realität erstmals in Kontakt zu bringen. Verantwortlich für das Projekt ist Cindy Ball, Managerin für das Oculus Education Program. Sie hofft auf den Wow-Moment und darauf, dass sich viele Anwender dafür begeistern werden und vielleicht später in der VR-Industrie arbeiten wollen. Ball ergänzt, dass Bibliotheken eine sichere und unterstützende Umgebung seien, die für jeden erreichbar sei und ihn Willkommen heiße. Mit der Möglichkeit, Computer genauso frei und einfach zugänglich zu machen wie Bücher, reiße man Barrieren ein und Bibliotheken seien das Herz vieler Gemeinden.

Oculus Education widmet sich weiteren Projekten, die sich dem Thema widmen, wie VR die Art und Weise, wie wir lernen, beeinflussen kann. Ball erklärt dazu, dass VR das Lernen erheblich beschleunigen könne und ebenso wie AR einen deutlichen Effekt auf die Ausbildung hätte. Sei es, komplizierte akademische Themen anschaulicher zu machen, bis hin zum effizienteren Training für medizinische Operationen. VR und AR böten dabei einen umfassenden Hintergrund für Storytelling und die Möglichkeit zur Entwicklung von Empathie und Verständnis.

Gerade im Bildungsbereich entwickeln sich spannende Projekte, wie beispielsweise Lifeliqe VR für die HTC Vive, in der Schüler die virtuelle Realität erkunden. Die Lehrkräfte heben dabei die besonders hohe emotionale Bindung der Schüler zum Thema hervor.

(Quelle: Oculus-Blog)

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
paul Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
paul
Mitglied

Hallo,

also das gehört nicht zum Thema: Inzwischen werden schon Videos als Werbung geladen???? Muss das sein? Mein Datenvolumen geht da durch noch schneller flöten.

Grad in Deutschland wo man am wenigsten Volumen für am meisten Geld bekommt….