NS-Glasses-Nintendo-Switch-VR

Seit der ersten Ankündigung der Nintendo Switch kursieren zahlreiche Gerüchte über einen möglichen VR-Support im Netz herum. Obwohl Nintendo selbst diesen bereits dementierte, bleiben die Fans hartnäckig und gießen stetig Öl ins Feuer. So wie eine Gruppe Modder, die kürzlich einen integrierten VR-Modus entdeckte. Das kanadische Unternehmen Exklim patentierte nun seine eigene VR-Brille für die tragbare Konsole, welche mit einer speziellen Color-Switching-Technologie den fehlenden VR-Support simulieren soll.

NS Glasses – “VR-Brille” für die Nintendo Switch mit Color-Switching-Technologie

Mit den NS Glasses sollen Besitzer/innen einer Nintendo Switch zukünftig ihre Spiele in einer immersiven 3D-Umgebung erleben können. Da die Nintendo Switch von Haus aus keinen eigenen VR-Support besitzt, setzen die Entwickler/innen der Brille auf einen Trick.

NS-Glasses-Nintendo-Switch-VR

Die “VR-Brille” setzt auf eine spezielle Color-Switching-Technologie, um sämtliche 2D-Titel der Konsole in 3D zu konvertieren. Dabei werden spezielle Schattierungen innerhalb der Spiele hervorgehoben und in Szene gesetzt, um einen 3D-Effekt zu erzielen. Zudem sorgt die externe Hardware für Pixel- und Kantenglättung für optisch verbesserte Darstellungen.

NS-Glasses-Nintendo-Switch-VR

Die Switch wird ähnlich zu einer Gear VR im Plastikgehäuse der Brille befestigt. Mit Befestigungsriemen ist es an diverse Kopfformen anpassbar. Ob die NS Glasses wirklich leistet, was sie verspricht, bleibt abzuwarten. Schließlich könnte alleine das Gewicht der Switch einen massiven Einfluss auf den Tragekomfort haben. Zudem bietet Nintendo keinen Optimierungen oder spezielle Spiele-Titel an, um das Erlebnis zu optimieren.

Wer dennoch Interesse an den NS Glasses hat, kann ein Formular auf der offiziellen Webseite ausfüllen, um sich eine der Brillen vorzubestellen.

(Quellen: NintendoLife | VR Scout)

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments