Auch diesen Monat veröffentlicht Valve seine allmonatlichen Resultate der SteamVR-Nutzerstatistik. Der Trend der vorherigen Monate bleibt dabei auch im September bestehen: Die Oculus Rift baut weiterhin ihren Vorsprung aus und greift Nutzer/innen der HTC Vive ab. Auch die Windows-VR-Brillen gewinnen weiterhin an Beliebtheit. Im Vergleich zum Vormonat sind die Sprünge allerdings marginal.

SteamVR-Nutzerstatistik für September – Minimale Veränderungen bei Nutzung von VR-Brillen

In der neusten Valve-Umfrage werden die Zahlen der VR-Nutzer/innen für den Monat September offen gelegt, welche dieses Mal nur minimale Unterschiede und damit kaum Veränderung innerhalb der VR-Nutzerzahlen aufweisen.

SteamVR-Nutzerstatistik-Oculus-Rift-HTC-Vive-Windows-VR-Brillen

Innerhalb der Umfrage zeigt sich ein leichter Aufschwung der Oculus Rift auf 47,27 % der gesamten Nutzer/innen. Dies entspricht einen Zuwachs von 0,16 % im Vergleich zum Vormonat. Die HTC Vive verliert mit 42,36 % weitere 0,22 % Prozent der Marktanteile. Somit setzt sich die Rift auch weiterhin von der Vive ab und gewinnt an Popularität. Jedoch in deutlich geringeren Schritten als zuvor.

Die fehlenden 2,04 % innerhalb der Werte sprechen für die Nutzung der HTC Vive Pro, welche somit einen leichten Zuwachs verzeichnet. Die Oculus Rift DK2 wird weiterhin von 1,11 % der Anwender/innen genutzt.

Auch die Windows-VR-Brillen ziehen ihren Siegeszug weiterhin fort, wenn auch ebenso wie die alteingesessene Konkurrenz in kleinen Schritten. So verzeichnen diese mit 7,22 % ein Wachstum von 0,04 % zum Vormonat August.

Wie immer gilt es zu beachten, dass die Teilnahme an der Umfrage freiwillig ist und somit einer gewissen Verzerrung durch Dunkelziffern unterliegt.

(Quelle: Steam)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei