Alien: Isolation läuft in VR auf Oculus Rift

Einer der Highlights im letzten Jahr war der Mod zu Alien: Isolation. Das Horror-Spiel im bekannten Alien-Univesrum erschien bereits 2014 und hatte einen VR-Modus implementiert, den Sega aber deaktivierte und nie freigeschaltete. Nun kündigt die Entwickler-Tochter von 20th Century FoxFoxNext Games – ein neues Alien-Spiel an. Und es gibt gute Hinweise darauf, dass es einen VR-Modus geben könnte.

Neues Alien-Spiel angekündigt

Laut Mitteillung der PR-Agentur und der Pressemitteilung setzt sich das Team von FoxNext Games aus Industrie-Veteranen zusammen, die sich auf neue Erfahrungen für Smartphones, Konsolen, PC und VR spezialisiert haben. An einer Stelle in der Pressemitteilung ist sogar laut Upload VR von dem „FoxNext VR Studio“ die Rede. Das nährt den Verdacht, dass das neue auf dem Franchise Alien basierende Spiel auch eine VR-Umsetzung spendiert bekommen könnte.

Bei der Umsetzung haben die Coder von Cold Iron Studios die Finger im Spiel, die beispielsweise an Bioshock Infinite, Neverwinter, Borderlands und Metroid Prime 3 mitgearbeitet haben. Das Alien-Projekt soll das erste offizielle Spiel des Entwicklerstudios werden.
Noch ist sehr wenig bekannt über den Titel, selbst einen Namen nennt FoxNext Games noch nicht. Bis das nächste Alien-Spiel auf den Markt kommt, wird es also wohl noch etwas länger dauern. Bis dahin kann man sich mit dem Mod zu Alien: Isolation die Zeit vertreiben und hoffen, dass der neue Titel vollständigen Support für die virtuelle Realität mitbringt.

(Quelle: Upload VR)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei