4K Display mit 806ppi

Es gibt wieder neue Gerüchte zum Samsung Galaxy S8 Display. Das Smartphone soll wohl im nächsten Jahr während des World Mobile Congress (WMC) 2017 vorgestellt werden. So soll das Galaxy S8 mit nun endlich mit dem ausgestattet werden, worauf VR-Nerds schon lange gewartet haben: einem 4K Display! Eine andere wichtige Frage ist aber auch, wie es um die Partnerschaft mit Oculus und Samsung bestellt ist, wenn das neue S8 mit dem Codenamen Project Dream deutlich den Google Daydream Support in den Vordergrund stellt.

Samsung Galaxy S8 mit 4K Display und Project Dream Namen

Samsung Pop-up Store

Quelle: Samsung

Vor einiger Zeit hatte Samsung bereits ein 5,5 Zoll 4K Display für Virtual Reality Inhalte gezeigt. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass dieses Display nun im Galaxy S8 zum Einsatz kommen soll. Beim Galaxy Note 7, welches in der nächsten Woche vorgestellt wird, sollte man aber nicht auf ein 4K Display hoffen. Zwar wird es eine neue Gear VR mit USB Type-C Anschluss geben, doch dies könnte auch die einzige große Neuerung beim Note 7 für Virtual Reality Fans sein. Somit könnte sich das Warten auf das S8 durchaus lohnen. Auch was aus den Plänen geworden ist ein 11K Smartphone Display während der olympischen Winterspiele 2018 vorzustellen, bleibt weiterhin offen.

Zur Partnerschaft zwischen Oculus und Samsung kann man hingegen nur spekulieren. Das die nächsten Samsung Smartphones Daydream Ready und kompatibel mit der Gear VR seien werden, war abzusehen. Das Samsung aber den Codenamen Project Dream vergibt, macht uns etwas stutzig. Es bleibt ohnehin spannend, wie Samsung sich mit Oculus mit dem eigenen VR-Headset behaupten kann, wenn Googles VR-Brille Daydream hält, was sie verspricht. Durch die hohe mögliche Nutzerzahl könnten viele Entwickler das Pferd wechseln und lieber für Daydream entwickeln, als für die Gear VR und den Oculus Home Store.

[Quelle: androidauthority]
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei