Microsoft AR-Brille

Das Microsoft Research Team hat eine neue Augmented Reality Brille vorgestellt, dessen Formfaktor tatsächlich an eine gewöhnliche Brille erinnert.

Microsoft zeigt extrem schlanke AR-Brille

Bei der Brille handelt es sich um einen Prototypen, der zeigen soll, dass eine Darstellung mit einem Field of View von 80 Grad und einer Bildwiederholungsrate von 90Hz mittels Near-Eye Displays möglich ist. Im Paper von Andrew Maimone, Andreas Georgio und Joel Kollin könnt ihr euch ausführlich über die Technologie informieren. Auch wenn wir selbst die Brille natürlich noch nicht testen konnten, so sehen die Aufnahmen durch die Linsen bereits sehr beeindruckend aus, wenn man den schmalen Formfaktor beachtet:

AR-Brille Microsoft

Auch wenn es sich aktuell nur um einen Prototypen handelt, welcher zunächst hauptsächlich das Display im Blick hat und nicht die nötigen zusätzlichen Sensoren, so ist es dennoch spannend, dass Microsoft theoretisch schon in naher Zukunft Brillen anbieten könnte, die uns wichtige Informationen einblenden, ohne das jeder Mensch sieht, dass wir eine smarte Brille tragen. Doch das Microsoft Research Team will sich nicht mit einer halbgaren Lösung zufrieden geben. Das Team sagt, dass noch viel Arbeit erledigt werden muss, bevor eine solche Brille veröffentlicht werden könnte. Zwar hätte man verschiedene Prototypen, die verschiedene Probleme lösen, doch bisher sei es nicht gelungen, die nötigen Technologien zusammenzuführen.

(Quelle: Microsoft)

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments