Google-Labster-VR

Eine neue Partnerschaft zwischen Google und Labster sorgt zukünftig für den Zugang zu virtuellen Laboren für MINT-Student/innen und Schüler/innen per Daydream oder Lenovo Mirage Solo. Die VR-Lerneinrichtungen sind mit dem nötigen Equipment für Biologie, Chemie und weitere naturwissenschaftliche Fächer ausgestattet und ermöglichen somit das Sammeln von Praxiserfahrung für die Lernenden.

Google und Labster – VR-Labore für MINT-Student/innen mit Google Daydream und Lenovo Mirage Solo

Google veröffentlicht gemeinsam mit Labster über 30 virtuelle Labore für Schüler/innen und Student/innen von naturwissenschaftlichen Fächern. So soll es den Lernenden zukünftig ermöglicht werden, innerhalb der interaktiven und immersiven Laboratorien Praxiserfahrung zu sammeln, ohne zwangsweise auf die Einrichtungen der Schule bzw. Universität angewiesen zu sein.

Eine praktische Idee, denn in vielen MINT-Fächern wie beispielsweise Chemie sind diese oftmals limitiert, da eine Vielzahl von Student/innen gleichzeitig in die Laboreinrichtungen muss, um zu üben und gegebenenfalls Stunden zu sammeln. Für Studierende von Fernuniversitäten ist es schlichtweg unmöglich.

COC_Fume_Hood.gif

Die virtuellen Ebenbilder sollen laut Entwickler/innen das neuste Equipment besitzen und dadurch realistische Experimente gewährleisten. So sind nicht nur die typischen Vorgehensweisen in der Praxis trainierbar, sondern es stehen zusätzlich diverse Simulationen zur Verfügung. Dadurch ist es möglich, auf molekularer Ebene Atome und DNA-Stränge zu analysieren und nach Belieben zu verändern.

COC_Holotable2.gif

Zusätzlich offenbart die VR-App ein personalisiertes Review, um den Nutzer/innen Feedback über ihr Lernverhalten zu geben. Dadurch wird erläutert, welche Theorien, Konzepte oder Techniken gegebenenfalls noch einmal vertieft werden müssen.

Der Zugang zur VR-Erfahrung Labster war bisher Universitäten vorbehalten. Ab sofort ist sie kostenlos für Google Daydream und Lenovo Mirage Solo im Play Store erhältlich.

Die VR-Labore stehen derzeit in Amerika sowie in Dänemark zur Verfügung. Weitere Zugänge sollen innerhalb der kommenden Monate für Europa folgen.

(Quellen: Google Blog | Labster)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei