ANTVR Mix AR VR

AR oder VR? Warum nicht beides zusammen? ANTVR plant eine neue Kickstarter-Kampagne, um eine Hybrid-Lösung zu verwirklichen. Auch wenn der Name des Unternehmens wohl kaum jemandem etwas sagen wird – bereits 2014 hatte das chinesische Unternehmen eine Kampagne erfolgreich durchgeführt und eine VR-Brille auf den Markt gebracht. Die Hybrid-Lösung nennt sich ANTVR Mix und soll im Januar erstmals vorgeführt werden.

ANTVR Mix: AR und VR in einer Brille

Wer aktuell auf die Webseite von ANTVR linst, entdeckt dort das ANTVR Cyclop Kit 2 – eine mit 700 US-Dollar nicht gerade günstige Lösung. Es enthält neben der eigentlichen VR-Brille zusätzlich einen „Positions-Teppich“ für Roomscale-Erfahrungen. Die Controller erinnern mit ihrer aufgesetzten leuchtenden Kugel etwas an die Move-Controller der PlayStation 4, allerdings will ANTVR sogar Finger-Tracking ermöglichen.

Nun arbeitet das Unternehmen laut VR Focus an einer Hybrid-Lösungen: Einem Headset, das Augmented Reality und Virtual Reality in einer Brille vereint. Dazu nutzt das Unternehmen eine Technik, die es TDST nennt: Time Division See-Through. Sie soll das Licht der Umgebung mit dem Licht im Headset mischen. Genaueres verrät der Hersteller noch nicht dazu. Den Formfaktor seines AR-/VR-Headsets will ANTVR klein halten, das Sichtfeld soll aber immerhin 96 Grad betragen und damit weiter sein als bei anderen AR-Lösungen. Es entspräche damit eher dem FOV aktueller VR-Headsets.

Weiterhin plant das Unternehmen, das Anwender das Headset ANTVR Mix mit dem PC verbinden. Für eine breite(re) Software-Unterstützung soll die Kompatibilität mit SteamVR sorgen. Ein genaues Datum für den Beginn der Kickstarter-Kampagne gibt es zwar noch nicht, ANTVR will aber seine Mix genannte Lösung auf der CES in Las Vegas vorstellen. Die Messe für elektronische Consumer-Güter findet dieses Jahr ab dem 9. Januar statt, bereits ab dem 7. Januar lädt die Messe zu ersten Pressekonferenzen ein. Wir werden berichten, sobald uns weitere Informationen zu diesem sicherlich interessanten Konzept vorliegen.

(Quelle: VR Focus)

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar