Payscout

In der Virtual Reality kann man viel Zeit verbringen und virtuelle Gegenstände nehmen einen komplett neuen Stellenwert ein. Während wir bisher mit virtueller Ausrüstung nur unseren Avatar verschönern konnten, sind wir in der Virtual Reality selbst betroffen. Dementsprechend könnte auch die Bereitschaft in VR höher sein, echtes Geld gegen virtuelle Objekte zu tauschen. Doch nicht nur virtuelle Objekte sollen in der Virtual Reality gekauft werden, sondern auch herkömmliche Waren, die anschließend in euer Haus geliefert werden.

Bezahlen mit Payscout

Payscout hat nun eine App veröffentlicht, welche für die Abwicklung einer Bezahlung in der Virtual Reality genutzt werden kann. Die Payscout VR Commerce App ist mit einem Visa Checkout ausgestattet und eine passende Kreditkarte muss hinterlegt werden. Anschließend sollen Nutzer in VR bezahlen können, ohne die Brille absetzen zu müssen. Innerhalb der App wählt ihr einfach euren gewünschte Bereich aus und lasst anschließend die Kreditkarte glühen.

Prinzipiell also eine nette Idee, doch große Partner müssen noch gefunden werden, damit die Verwendung der App für Kunden auch sinnvoll ist. Amazon und Co. arbeiten aber bereits an eigenen Lösung und deshalb ist es fraglich, ob sich die Plattform von Payscout wirklich etablieren kann. Im Endeffekt ist eine direkte Abwicklung über einen großen Versandhändler für viele Menschen die einfachste Option. Zumindest in Deutschland.

Hier findet ihr die Payscout App für Android.

(Quelle: Venture Beat)

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Christian Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Christian
Mitglied

Ein Bitcoin Client für VR wäre mir deutlich lieber….