Eigentlich sollten die ersten IMAX VR Center bereits in diesem Jahr eröffnen, doch so langsam können wir uns sicher sein, dass dieser Plan nicht eingehalten wird. Wie The Verge berichtet, soll das erste Center in Manchester erst Anfang 2017 eröffnen.

IMAX VR Center verspäten sich

The Walking Dead VR || Quelle: starvr.com

IMAX möchte mit den neuen Einrichtungen die VR Unterhaltung auf ein neues Level heben. Das Unternehmen arbeitet mit Starbreeze zusammen und die Center werden deshalb auch mit dem StarVR Headset ausgestattet werden, welches ein beeindruckendes Field of View von 210 Grad, Positional Tracking und eine Auflösung von 5120 x 1440 Pixeln bietet. Auf der Content-Seite wird vermutlich die The Walking Dead VR Experience und Erfahrungen angeboten, die zu den aktuellen Filmen passen. Laut IMAX sind Erfahrungen mit einer Länge von ca. 15 Minuten angepeilt. Generell sollte man sich um die Qualität des Contents aber kaum Gedanken machen, denn IMAX steckt 50 Millionen US-Dollar in die Inhalte.

Der Plan von IMAX ist es, sich mit der Technik und den Erfahrungen von den Produkten für Konsumenten abzuheben. IMAX möchte dem Konsumentenmarkt stets einen Schritt voraus sein, damit ein Besuch des Centers auch Sinn für Besitzer der aktuellen Virtual Reality Technologie ergibt. Aktuell ist nicht bekannt, wann ein VR Center von IMAX auch in Deutschland eröffnen wird.

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei