HTC Vive Pro Preis

Wie Yivian mitteilt, soll die Veröffentlichung der HTC Vive Pro mit SteamVR 2.0 Tracking schon am 19. April stattfinden und wie wir bereits vermuten durften, wird die Pro auch im echten Bundle kein Schnäppchen. Die VR-Brille soll mit SteamVR 2.0 Ausstattung zwischen 1400-1500 US-Dollar kosten, da ein Verkäufer den Preis mit 11888 RMB angibt. Sollten sich diese Angaben bewahrheiten, wäre der Preis für die HTC Vive Pro mit SteamVR 2.0 Tracking in Deutschland wohl deutlich über 1500 Euro, da hierzulande die Vive Produkte etwas teurer ausfallen.

HTC Vive Pro mit SteamVR 2.0 Tracking soll ca. 1500 US-Dollar kosten und am 19. April erscheinen

Dev Kit Lighthouse 2

Lighthouses der zweiten Generation

Aktuell ist die News von Yivian noch nicht bestätigt und dementsprechend können wir noch nicht sicher sagen, ob der Preis oder das Datum für die Veröffentlichung stimmen. Während der Preis halbwegs Sinn ergibt, da die Vive Pro ohne Zubehör bereits über 800 Euro kostet, scheint uns das Release-Datum doch etwas überstürzt. Es wäre aber auch denkbar, dass HTC einen leisen Start plant und zunächst das Produkt nur in China ausrollen wird. Bei dem Bundle soll es sich um ein Basis-Paket handeln, vermutlich also um ein Bundle aus Brille, Controller und Lighthouse-Stationen.

Yivian bezieht seine Informationen von einem Händler, welcher angeblich von HTC mit den Vive Pro Systemen versorgt wird. Spätestens in drei Tagen wissen wir, ob sich die Gerüchte bewahrheiten sollten.

(Quelle: Reddit / Yivian)

avatar
5 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
6 Kommentatoren
IchKosuMichaelMichaAffe Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Alexander
Mitglied

Recht unglaubwürdig. Valve hat gesagt, die neuen Basisstationen sollen aufgrund ihres weniger komplexen Aufbaus deutlich kostengünstiger werden. Die Controller bleiben ja auch bis auf 2.0 Kompatibilität diesselben. Einzige Erklärung: es handelt sich bereits um die Business Edition!

Affe
Gast
Affe

Einzige Erklärung? HTC ist gierig und will die ersten 5% der zahlenden Käufer abgreifen. Im Winter wird der Preis des Bundles sicher um 30% fallen.
Wenn bis dahin nicht schon eine funktionierende Pimax auf den Markt kommt. Was mich viel eher stört sind die alten Controller. Wann wollen sie denn die Knuckles veröffentlichen?

Kosu
Gast
Kosu

Ich glaube auch, dass das realistische sein kann. Nachdem was HTC mit der Pro preislich abgezogen hat, traue ich denen alles zu. Bei denen frisst die Geldgier eindeutig den kaufmännischen Verstand. Und dann sollen ja auch noch die Kopfhörer und Mikrofon bei der Pro fehlerhaft sein. Wer spätestens jetzt seine HTC Vive pro nicht zurückschickt, dem ist auch nicht mehr… Weiterlesen »

Micha
Gast
Micha

1500,- Euro?

Lächerlich!
Steht einer weiten Verbreitung ganz sicher entgegen, warte lieber auf die Pimax. ( Bakker )

Michael
Mitglied

Wenn bei dem Paket die alten Controller beiliegen, ist das echt schon fast unverschämt. Lighthouse 2 soll laut Steam kostengünstiger zu produzieren sein, HTC verkauft die jedoch auf dem gleichen Niveau, als täte man die alten Boxen einzeln hinzukaufen. – Es wird Zeit für die Pimax und ich hoffe die haben alle ihre Probleme in den Griff bekommen und releasen… Weiterlesen »

Michael
Mitglied

Die Lighthouse 1 Boxen UND die Controller sind bei HTC ausverkauft: https://www.vive.com/de/accessory/

Es scheint was an den Gerüchten dran zu sein.
Wobei ich mich frage, ob auch neue Controller bei dem besagten Vive Pro Paket dabei sein werden!

Ich
Gast
Ich

Ich habe damals die Vive nur Minuten nach launch bestellt, ich bin Backer der Pimax 8K und würde sehr gerne einen Vive Pro besitzen, aber hier muss ich sagen, HTC ihr habt einen Knall, 900 Euro für das HMD alleine, 1500 Euro für das Set, geht es noch? Wenn die Vive Pro in allem dingen doppelt so gut wie die… Weiterlesen »