Sichtbereich der Lighthouse-Stationen

Der Aufbau der HTC Vive und die Installation der Geräte ist nicht besonders schwer, doch kann es den einen oder anderen doch vor eine Herausforderung stellen. Wenn man zu diesem Personenkreis gehört und keine Freunde hat, die sich besser mit der Technik auskennen, dann bleibt einem wohl nur übrig sich durch Websites und Foren zu lesen. Doch nicht jeder hat auf diesen Lernprozess Lust und daher bietet HTC nun in einigen Städten in den USA einen Installationsservice zum Preis von 250 US-Dollar an.

HTC Vive Installation für 250 US-Dollar

Der Service für 250 US-Dollar bietet ein Rundum-Paket. Die Vive wird bei euch aufgestellt, die Lighthousestationen optimal angebracht und die Software installiert und eingerichtet. Da dies etwas Zeit benötigt und extra ein Techniker zu den frischgebackenen VR-Nerds kommen muss, lässt HTC sich diesen Service mehr als gut bezahlen. Dafür haben die VR-Jünger dann aber auch eine Ansprechperson bei Fragen und einen 30-tägigen Support, falls das Setup nicht mehr läuft. Aktuell startet HTC den Service in folgenden Städten: Seattle, San Francisco, Los Angeles, Chicago, und New York City. Weitere Standorte können über folgenden Link abgefragt werden: Vive Spezialist suchen.

Die Zielgruppe für diesen Service wird wohl sehr gering sein, doch trotzdem wird es sicher für manche Personen Sinn machen, die absolut keine Zeit finden, sich mit dem System zu beschäftigen, denen aber im Vergleich die 250 US-Dollar nicht schmerzen.

 

[Quelle: Road to VR]
avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
BenniBoomhabe kein Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
habe kein
Gast
habe kein

250 Dollar für 4 Löcher bohren ? Das ganze hat bei mir vielleicht 30 min gedauert dann war die Vive einsatzbereit. So ein Stundenlohn möchte ich auch gerne haben :)

BenniBoom
Gast
BenniBoom

Selbst wenn ich super reich wäre, möchte ich den Karton selber öffnen, den asiatischen Fabrikgeruch wahrnehmen, die Folien abziehen… Und ich als Techniker natürlich auch entsprechende Installationen selbst vornehmen. Hach.. ich freue mich schon drauf ^^ Aber ein Amerikanischer Football Star in einem Penthouse am Central Park, sieht das vielleicht etwas anders xD Ps.: Übrings TOP, wie schnell die News… Weiterlesen »