steam vr, htc vive, vr-brille, hmd

Wer schon mal einen Urlaub in einem Hotel gebucht hat, kennt bestimmt folgende Situation: Die Bilder auf diversen Webseiten unterschieden sich häufig vom tatsächlichen Zimmer. Hierfür überlegt sich das Reiseunternehmen Expedia eine kundenfreundliche Lösung. Die Reisenden sollen die Möglichkeit erhalten ihr Hotelzimmer bereits vor der Buchung in der Virtual Reality zu betrachten.

Hotelzimmer Check per VR

Der Reisespezialist arbeitet derzeit an einer Möglichkeit für Kunden, diverse Hotelzimmer durch Virtual Reality vorzuprüfen. Die verwendete Software befindet sich momentan noch in den Kinderschuhen. Allerdings ist es bereits jetzt möglich ein Hotelzimmer anzusehen und sich darin frei zu bewegen. Auch das Öffnen von Türen und Schränken oder das Betreten von Badezimmern ist integriert. Ebenso der Gang auf den Balkon und der damit verbundene Ausblick über die Landschaft.

Aktuell sind die Demos der Software nur mit der HTC Vive kompatibel und wurden lediglich in diversen Büros von Expedia, unter anderem in Singapur, vorgeführt. Besonders Arthur Chapin, der Senior Vizepräsident für Produktdesign bei Expedia, ist überzeugt von der Einführung der VR-App. Er sieht darin eine großartige Möglichkeit zum Kundenschutz. Jedoch gibt es auch kritische Stimmen aus den Führungsreihen von Expedia. So wie von Expedia CEO Dara Khosrowshahi der auf der Geekwire technology conference 2016 Folgendes äußerte: “Ich hoffe, dass VR im Bereich Reisen scheitert, damit die Menschen noch ihre Häuser verlassen und selbst in die Welt hinausgehen. Die VR wird jedoch eine wichtige Rolle in der Informationsbeschaffung über Reisen spielen und dafür als Inspiration dienen.”

Expedia experimentiert übrigens auch in weiteren Bereichen. Dazu zählt beispielsweise die intelligente Spracherkennung bei Buchungssystemen. Hierfür und für weitere Forschungen investierte das Unternehmen im letzten Jahr über eine Milliarde USD.

Wer möchte sich nicht vor bösen Überraschungen im Urlaub schützen? Der Vorabcheck in der Virtual Reality ist dafür bestens geeignet und zeigt wieder einmal, welche Einflüsse die VR-Technologie für unsere heutige Zeit hat. Wir dürfen gespannt sein, welche Fortschritte sich noch entwickeln werden und wie die Integration der Technik sich auf das Reisen auswirkt.

(Quelle: vrfocus)

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Drongo Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Drongo
Gast
Drongo

hääää??? Inwiefern “schützt” mich die Ansicht einer vorgefertigten, polierten VR-Ansicht eines Hotelzimmers davor, dass das Zimmer letztlich in nem miesen Zustand ist?? Das ist bei den Katalog-Fotos sogar noch besser, da die leichter aktualisiert werden könne.
Ist ne nette Variante, um ein Hotelzimmer zu erleben, aber mit Kundenschutz hat das sowas von überhaupt nix zu tun. Leude…