elite:dangerous

Elite: Dangerous ist seit dem letzten Jahr auch mit der finalen Version der Oculus Rift und der HTC Vive spielbar und erfreut sich großer Beliebtheit bei den VR-Nerds, da der VR-Support hochwertig ist und das Spiel eine fast grenzenlose Spielzeit verspricht.  Doch wird es noch eine Version für die PlayStation VR Brille geben? Immerhin hat es das Hauptspiel schon auf die Konsole von Sony geschafft.

PSVR Support erreicht noch nicht die nötige Qualität

Wie David Braben von Frontier Developments während eines AMA auf Reddit erklärt, wäre er immer ein großer Fan von Virtual Reality gewesen. Das Wichtigste bei einer VR-Erfahrung sei jedoch die Qualität und diese könnte man mit dem PlayStation VR System und der PlayStation 4 aktuell noch nicht gewährleisten.

Immerhin besteht noch Hoffnung, denn Braben sagt lediglich, dass sie diesen Punkt aktuell noch nicht erreicht hätten. Ob sie jedoch jemals das Spiel mit 60 oder 120 Bildern pro Sekunde auf die PlayStation VR Brille zaubern können, ist sehr fraglich. Wenn Frontier Developments diesen Schritt schafft, dann vermutlich nur mit tiefen Einschnitten in der optischen Qualität des Spiels. Im Zweifel kann es aber auch besser sein, auf eine Virtual Reality Erfahrung zu verzichten, bevor man den Ruf des eigenen Spiels durch eine Veröffentlichungen gefährdet.

(Quelle: Upload VR)

avatar
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
alfaushhMartinNogei Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Nogei
Gast
Nogei

Bei dieser Art von Spielen ist VR eigentlich Pflicht! Natürlich bring die PS 4 nicht genügend Rechenleistung mit um die Qualität eines hochgerüsteten PC’s zu bringen, aber mit einer ” Pro” sollte zumindest eine Qualität wie bei EVE Valkyrie drinn sein. Da sollte sich Sony mal einschalten und den Jungs mal unter die Arme greifen. Ich glaube auch nicht das… Weiterlesen »

Martin
Gast
Martin

Wenn die grafik von elite dangerous so wäre wie bei space rift auf der psvr wäre das schon klasse aber ich denke es würde evtl. sogar noch besser aussehen deswegen verstehe ich nicht warum es noch keine umsetzung auf der psvr gibt. Freue mich auch schon auf die vortsetzung von space rift ;)

alfaushh
Gast

Nein, so wie es in dem Bericht dargestellt wurde, ist es nun ganz und gar nicht… nicht die PS4 ist das Problem, bzw. deren Rechenleistung. Es liegt an der Auflösung des verbauten Displays der PSVR. Ich werde dazu ein Video auf Youtube hochladen. Wird die PSVR am PC angeschlossen und Elite Dangerous gestartet, wird es offensichtlich. Es ist Traumhaft ED… Weiterlesen »