Virtual Reality Aprilscherze

Wer gestern nach einer spannenden News gesucht hat, der musste besonders aufpassen, denn es war wieder der erste April. Auch viele Virtual Reality Unternehmen führten ihre Leser und Fans aufs Glatteis und wir zeigen euch heute die besten Aprilscherze 2017.

Die besten Virtual Reality Aprilscherze

Der Haptic Helper

Google hat ein Video veröffentlicht, welches den Haptic Helper vorstellt. Um die Immersion in VR zu steigern, hätte Google angeblich einen Service eingerichtet, der euch beispielsweise mit Gerüchen und haptischem Feedback versorgen soll. Um dies zu ermöglichen, sei der Besuch eines Mitarbeiters unabdingbar, der euch die nötigen Gerüche unter die Nase hält oder mit Wasser besprüht, wenn ihr in VR in einen Regenschauer geratet. Das Video findet ihr hier:

Cosmic Trip für den Virtual Boy

Erinnert ihr euch noch an den Virtual Boy von Nintendo? Das Gerät ist nicht wirklich mit den aktuellen Virtual Reality Brillen vergleichbar, jedoch handelte es sich ebenso um eine Brille zum Zocken von Videospielen. Da Klassiker aktuell voll  im Trend liegen, verkündete UploadVR, dass das beliebte Strategie-Spiel Cosmic Trip einen Ableger für den Virtual Boy erhalten werde. Hier findet ihr die komplette Meldung.

Pac-Man auf Google Maps

Bei dem Pac-Man-Scherz von Google handelt es sich zwar um eine Augmented Reality Anwendung, aber dennoch möchten wir ihn an dieser Stelle nennen. Wenn ihr mit eurem PC oder eurem Smartphone auf die folgende Seite geht, dann könnt ihr euch in Pac-Man-Manier durch die eigenen Straßen knabbern. Wenn ihr euren Spielbereich verändern wollt, dann müsst ihr unten auf “Return to Google Maps” klicken, ein entsprechendes Ziel eingeben und anschließend das Spiel erneut starten.

Günstiger reisen mit VR

Brown + Hudson hat in einer Pressemitteilung verraten, dass das Reiseunternehmen zukünftig Virtual Reality Reisen anbieten möchte. Die Virtual Reality Reisen beinhalten angeblich eine Oculus Rift, die vorinstallierte Anwendung, Verpflegung und einen Koch für die Zubereitung der Speisen. Auch wenn sich das Reiseunternehmen einen Spaß erlaubt, könnte diese Idee in wenigen Jahren nicht mehr so absurd klingen wie heute.

Habt ihr weitere Aprilscherze gefunden? Dann schreibt sie gerne in die Kommentare!

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei