BigScreen 0.2.0 Screenshot

Die Idee hinter BigScreen ist simpel und kurz erklärt: BigScreen bringt euren Bildschirminhalt in ein virtuelles Wohnzimmer, in dem ihr den Inhalt mit anderen Menschen teilen könnt. So schließt BigScreen die Lücke zwischen AltspaceVR und Virtual Desktop. Eine Multiplayer Umgebung mit der einfachen und sinnvollen Funktion seinen Desktop öffentlich im virtuellen Raum mit anderen zu teilen. Es ist egal, ob ihr Spiele spielt, Filme schaut oder gemeinsam arbeitet. Alle Bildschirminhalte werden übertragen.

BigScreen ist das Wohnzimmer in eurem Wohnzimmer

Videos schauen mit Bigscreen

Videos schauen mit Bigscreen

Das Programm bringt euch in ein hochwertig ausgestattetes Wohnzimmer, in dem ihr eure Inhalte mit Freunden teilen könnt. Laut UploadVR soll die Erfahrung bereits sehr ausgereift sein. So gibt es bereits jetzt keine Verbindungsabbrüche, eine kaum spürbare Verzögerung und der Sound ist sehr klar. Die Mitspieler werden, ähnlich der Toybox-Demo von Oculus, als fliegende Köpfe dargestellt. Aktuell ist außer dem Teilen der Inhalte und dem gemeinsamen Betrachten und darüber sprechen noch nicht viel möglich. Man möchte aber in der Zukunft noch weitere Dinge wie anpassbare Avatare, Laserpointer und mehr hinzufügen.

An BigScreen wird bereits seit 2014 gearbeitet und eine private Beta läuft seit Juli 2015. Aktuell könnt ihr euch für die Beta anmelden. Auch wenn das Konzept simpel ist, ist eine reibungslose Umsetzung ein großes Problem. Doch auch die beste Umsetzung steht und fällt natürlich immer mit der vorhandenen Bandbreite. Zwar gibt es hier noch keine genaueren Informationen, jedoch sollte das Programm in Regionen mit geringer Bandbreite deutlich weniger Freude machen.

Aufgrund der Auflösung der aktuellen Headsets können ist es unwahrscheinlich, dass BigScreen zum effektiven Arbeiten genutzt werden kann. Zum Freizeit verbringen, Freunde treffen und für einen gemeinsamen Filmabend könnte das Programm aber ein großer Spaß sein. Wie es rechtlich aussieht, ist eine ganz andere Frage. Online Streamingdienste wie Netflix, Amazon und Co. werden kein Interesse daran haben, dass ihr euer Abo mit Menschen auf der ganzen Welt teilen könnt. Ob sie etwas dagegen machen werden, können oder wollen, wird die Zeit zeigen.

 

[Quelle: UploadVR || Beitragsbild: BigScreen]

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei