Tim Cook

Wenn Apple etwas lobt, dann ist das nächste Produkt wohl nicht weit. Apple CEO Tim Cook hat im gestrigen Conference Call über Virtual Reality gesprochen. Er sagt, dass VR keine Nische ist und dank spannender Anwendungsmöglichkeiten echt cool sei. Leider sagt Tim Cook nicht mehr über Virtual Reality und es werden auch keine weiteren Nachfragen gestellt. Ihr findet die wichtige Stelle bei 27:27.

Ist Apple mit Tim Cook auf dem Weg zur virtuellen Realität?

Apple

Apple Patent für ein VR-Headset für das Smartphone || Quelle: http://patft.uspto.gov/

Apple scheint die Bedeutung von Virtual Reality erkannt zu haben und wird hoffentlich demnächst ernst machen. Zwar erwarten wir kein günstiges VR-Headset aber ein Einstieg von Apple in den VR-Markt sollte Personenkreis von VR-Nutzern deutlich erweitern. Apple Kunden sind es gewohnt, dass Sie für hochwertige Produkte einen entsprechenden Preis bezahlen müssen. Ob die Leistung im Einklang mit dem Preis steht, ist eine andere Frage. Trotzdem könnten wir uns vorstellen, dass ein Apple Virtual oder Augmented Reality Headset mit einem Preisschild von 1000€ für weniger Diskussionen sorgt. Computer und Laptops von Apple sind in ihren aktuellen Versioen nicht gerade für ihre beeindruckende Grafikleistung bekannt. Zwar könnte Apple die nächste Generation mit stärkeren Grafikkarten und weiterer Hardware ausrüsten, um Virtual Reality auch mit Apple Computern betreiben zu können, dies ist jedoch sehr unwahrscheinlich. Apple achtet sehr auf das Design und die Nutzerfreundlichkeit seiner Produkte und ist daher gezwungen, viel Technik in einem kleinen Gehäuse zu verstauen. Das passt nicht wirklich zur Leistungshungrigkeit von VR-Produkten zusammen. Wahrscheinlicher ist es daher, dass Apple an einem mobilen VR-Headset arbeitet. Mit einer neuen Generation an mobilen Apple Produkten, könnte man ein zusätzliches Headset (wie Samsungs Gear VR) anbieten und somit einen weiteren Kaufgrund liefern. Im Jahr 2015 meldete Apple auch ein Patent für eine Virtual Reality Brille für ein Smartphone an. Außerdem sind die Kunden wohl schneller bereit sich ein neues iPhone als einen neuen iMac im Fachhandel zu besorgen. Wir sind gespannt wohin die Reise geht und ob Tim Cook die Zeichen der Zeit richtig deutet und Virtual Reality in den nächsten Jahren mehr als nur eine Nische ist.

 

[Beitragsbild: Apple]

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei