Apple ARKit

Apple hat kürzlich mit dem ARKit ein Verfahren in iOS integriert, welches es erlaubt, die Kamera des iPhones für eine Erkennung des Raums zu verwenden und Mixed Reality Erfahrungen auf das Smartphone zu bringen. Beeindruckt ist, wie akkurat die Lösung von Apple arbeitet, obwohl das System lediglich auf eine optische Erkennung mit der herkömmlichen Kamera setzt.

Die besten Videos mit dem ARKit

Im Video von ViewAR wird sehr eindrucksvoll gezeigt, wie zuverlässig das Verfahren arbeitet. Der Nutzer verlässt das Zimmer, geht durch die Wohnung und kehrt zurück zu seinem Hologramm:

Portal AR? Nedd zeigt, wie man andere Welten mit dem ARKit betreten kann:

MatthewHallberg lässt Zombies durch die Wohnung laufen und demonstriert, welche Informationen Apple aus den Bildern ziehen kann. Zudem lernt ihr in dem Video, wie die Anwendung erstellt wird:

Mark Dawson gibt einen sehr detaillierten Einblick in die Qualität der optischen Erkennung des Raums. Außerdem sieht man in dem Video, das Spiegelungen auf Oberflächen extrem realistisch dargestellt werden können:

Wer bei Vollmond nicht schlafen kann, der sollte sich gut überlegen, ob er sich diese App auf das iPhone zieht:

Das ARKit von Apple kann auch produktiv eingesetzt werden. Hier seht ihr, wie man mit dem ARKit in die reale Welt zeichnen und Objekte vermessen kann:

 

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz