Yugioh

Mit der Virtual-Reality-Technologie ist es möglich, seine Liebingsspiele und Geschichten aus einer völlig neuen Perspektive wahrzunehmen. Vorausgesetzt es gibt ein Remake oder eine Portierung, doch viele Spiele werden diese wohl in absehbarer Zukunft nicht erhalten. Joseph Min hat jedoch das Warten satt, hat kurzerhand Yu-Gi-Oh! VR entwickelt und zeigt ein Video des aktuellen Standes auf YouTube.

Yu-Gi-Oh! VR

Zwar sieht die Demo derzeit noch recht simpel aus, aber die Mechaniken scheinen immerhin bereits zu funktionieren. Aktuell ist das Spiel noch eher Vision als Wirklichkeit, doch mit der richtigen Unterstützung, kann sich dies in kürzester Zeit ändern.  Zudem möchte Joseph Min nicht alleine kämpfen und kooperiert mit MicrowaveSam, der eine Yu-Gi-Oh! Umsetzung für die Microsoft HoloLens entwickelt. Ziel der beiden Entwickler ist es, dass zukünftig auch AR-Spieler gegen VR-Spieler in Yu-Gi-Oh! antreten können.

Im Mai 2018 will Joseph Min eine Beta Version veröffentlichen und zum Testen einladen. Die Beta soll zum Sammeln von Feedback dienen und dementsprechend gehen wir davon aus, dass es nur eine geschlossene Beta geben wird. Sofern wir Informationen über die Teilnahme an der Beta haben, werdet ihr einen entsprechenden Hinweis auf unserer Webseite finden. Bleibt zu hoffen, dass die Entwickler keine rechtlichen Probleme durch ihr Remake bekommen.

(Quelle: VR Focus)

 

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Patrick WienzekTunk Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Tunk
Gast
Tunk

Das sieht spannender aus als so manch ein 20 € Indie Titel. :)

Hearthstone in VR wäre ein Träumchen.

Patrick Wienzek
Mitglied

Das ist das was man sich vor 10 Jahren erträumt hat! :D