SteamVR Support für Windows Mixed Reality

Im Frühjahr erwartet die Besitzer eines Windows MR Headsets ein Update, das einige praktische Verbesserungen mitbringt. Dazu zählen vor allem Performance-Verbesserungen für den normalen Gebrauch sowie beim Verwenden von SteamVR und eine neue virtuelle Home-Umgebung. Für Mitglieder des Fast Ring ist das Insider Preview Build 17115 bereits jetzt verfügbar.

Windows MR Update: Bessere Performance für SteamVR und neue Home-Umgebung

Microsoft veröffentlicht im Frühjahr ein Update für Windows-Mixed-Reality-Brillen, das für deutlich mehr Performance bei der Anwendung von SteamVR sorgen soll und dadurch ein angenehmes Spielgefühl ermöglicht. Zusätzlich erhalten die Nutzer eine neue frei anpassbare Benutzeroberfläche im Home-Bereich zur Auswahl sowie diverse weitere Verbesserungen.

Der neue Home-Bereich trägt den Namen Skyloft und bringt euer virtuelles Wohnzimmer damit über die Dächer einer Metropole. Nach Cliff House ist dies die zweite individualisierbare Umgebung. Über das MR-Startmenü könnt ihr euch durch die neue virtuelle Einstiegspforte navigieren.

Windos-VR-Microsoft-Skyloft-Update

Doch besonders dürften sich die meisten VR-Spieler auf eine Optimierung freuen. Denn die Entwickler sorgen für eine signifikante Senkung des Arbeitsspeicher-Verbrauchs in SteamVR-Titeln. Dadurch soll es eine deutlich spürbare Leistungsverbesserung beim Spielen in den virtuellen Welten geben. Nebenbei profitiert auch die Vorschau von Live Videos im Mixed Reality Portal vom Performance-Schub. Zusätzlich integriert das Update das von vielen Anwendern gewünschte haptische Feedback für die Motion Controller in SteamVR.

Außerdem ist es mit Einführung des Updates möglich, per Knopfdruck auf die Windows-Taste sowie des Triggers des Controllers einen Screenshot in der virtuellen Realität zu erstellen. Des Weiteren werden bekannte Kompatibilitätsprobleme mit USB 3.0 Controllern und diversen Grafikkarten nun detaillierter im Setup erläutert. Die Entwickler versprechen zudem viele weitere Verbesserungen, an denen das Team bereits seit längerer Zeit arbeitet.

Das Update soll im Frühjahr 2018 erscheinen. Im Fast Ring ist das Windows Insider Preview Build 17115 bereits jetzt zugänglich. Die Unterstützung von SteamVR reichte Microsoft wenige Wochen nach Veröffentlichung der Windows Mixed Reality Headsets im November 2017 nach.

(Quellen: Windows Blog)

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
mAc Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
mAc
Gast
mAc

ist die steamvr integration dann immernoch beta?