Brave Bat Blockchain

Vermutlich wird es in dieser Woche endlich soweit sein und Brendan Eich und sein Team geben das Mercury Update für den Brave Browser frei, welcher den Ethereum Token BAT integriert. Das Besondere am Brave Browser ist, dass er standardmäßig jegliche Werbung und Tracker blockiert. Mit dem Mecury Update werden die Nutzer aber zusätzlich die Möglichkeit bekommen, sich spezielle Werbung auf Wunsch anzeigen zu lassen, damit sie beim Surfen BAT (Kryptowährung) und somit echtes Geld erwirtschaften können. Dieses Geld kann entweder an den Betreiber der Webseite gespendet oder später auch für zahlreiche Dienste genutzt oder schlicht aufs Bankkonto via Uphold transferiert werden. Da es sich um ein dezentralisiertes System handelt, wird der Mittelmann entfernt. Somit profitieren nicht hauptsächlich Google, Facebook und Co. von der Werbung im Internet, sondern der Werbetreibende, der Konsument der Werbung und der Bereitsteller der Werbefläche.

Welche Vorteile ergeben sich für mich?

Für viele Menschen ist sicherlich das Verdienen von Geld das Hauptargument für den Wechsel zu Brave. Es steckt jedoch noch mehr hinter dem System, was die ganze Industrie verändern könnte.

Wenn man sich als User von Brave dazu entscheidet, mit dem Browser zu surfen und Werbung zu konsumieren, dann kann man auch bestimmen, welche Webseite von den generierten Einkommen profitieren sollen. Ihr könnt entweder das Programm selbst entscheiden lassen, wobei hier euer anonymisiertes Surfverhalten genutzt wird, oder ihr klickt selbst diejenigen Seiten an, die von eurer Spende profitieren sollen. Somit erhält der User ein extrem wichtiges Tool zum Voten für guten Content.

Beispiel: Eine Webseite lockt euch ständig mit eindeutigem Click-Bait auf die Website und eine andere überrascht euch immer sehr positiv. Als Brave-User könnt ihr eure Spende den Click-Bait-Seiten entziehen und den wertvollen Infos bereitstellen.

Brave Payments

Aktuelle Brave Payments

Zudem setzten Brave und BAT auf einen hohen Grad an Anonymisierung trotz gezielter Werbung. So kann euer Surfverhalten sicher über die Blockchain verschlüsselt werden, was ein großes Plus für Werbetreibende und User ist.

Wer komplett auf Werbung verzichten mag, der kann dies mit Brave ebenfalls ganz ungezwungen tun. Auch ohne den Konsum von Werbung kann man für eine Webseite spenden, wenn man sich ein paar BATs in den Browser lädt.

Warum berichten wir darüber?

Aktuell ist VR-Nerds.de eine Webseite, die sich auch mit Werbeanzeigen schmückt. Ein notwendiges Übel, welches wir gerne abstellen würden. Wenn genügend Menschen zu Brave wechseln, könnte schnell der Punkt erreicht werden, an dem wir die Anzeigen deutlich reduzieren können. Zusätzlich würden die User sicherer und anonymer im Netz unterwegs sein, was wir definitiv vorantreiben möchten.

Wenn ihr euch vor dem Mercury Update Brave bereits anschauen wollt, dann könnt ihr dies gerne tun und VR-Nerds ohne Werbung genießen. Es gibt eine Android und iOS Version und natürlich eine Version für Windows.

Wo geht die Reise hin?

Die Zusammenführung von Brave und BAT ist nur der erste Schritt. Es werden Plugins für Chrome und andere Browser folgen und außerdem sollen viele Möglichkeiten geschaffen werden, wie mit BAT auch YouTuber und andere Streamer vernünftig bezahlt werden können.

Wenn das BAT-System zu einem Erfolgsmodell wird, dann könnte das Internet zukünftig ein deutlich ansehnlicherer Ort mit nützlichen Informationen werden. Dass viele Menschen Werbeanzeigen als nervend oder sogar bedrohlich einstufen, zeigt, dass wir eine Änderungen brauchen, von der alle Parteien profitieren.

Damit mehr Betreiber und User von dem Projekt erfahren, werden zum Start auch kostenlose Coins an die Brave Nutzer ausgeschüttet, damit diese sofort ihre ersten Spenden tätigen können. Erreicht ein Betreiber einen gewissen Betrag, wird er durch das BAT-Team auf die Gelder aufmerksam gemacht.

avatar
4 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
UliChristoph SpingerChrisMichaelEike Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Eike
Gast
Eike

Warum soll ich jetzt diese Bat nutzen? Versteh das Ganze iregndwie nicht o.O Es ist also ein Browser mit Adblocker?

Michael
Gast
Michael

Im neuen Safari von Apple funktioniert Werbung doch gar nicht mehr. Das Ding brauchen wir doch überhaupt nicht.

Chris
Gast
Chris

ein browser indem ihr selbst einstellen könnt wieviel werbung ihr zulassen möchtet … für jede gesehene werbung bekommt ihr das geld … keine mittelmänner … stellt euch vor ihr bekommt das geld für jeden fernsehwerbung die ihr laufen lasst, oder ihr könnt selbst entscheiden ob ihr sie abdreht … das selbe fürs internet … da braucht es nicht allzuviel phantasie… Weiterlesen »

Heinz Ulrich
Mitglied

Finde ich echt gut. Ich werde den Brave Browser auf jeden Fall testen. Bin generell aber auch an allen Cryptowährungsthemen, bzw. BlockChain Themen sehr interessiert. Danke für den Bericht!