Assassins Creed

Das Assassins-Creed-Franchise umfasst mittlerweile – mit dem kürzlich veröffentlichten Assassins Creed Origins – zehn Ableger der Hauptreihe und zahlreiche Nebentitel. Damit gilt es als eines der erfolgreichsten Spiele des französischen Publishers Ubisoft. Nun wird die Action-Reihe um einen zusätzlichen Titel für die virtuelle Realität erweitert, denn Ubisoft kollaboriert mit Triotech zur Entwicklung einer gemeinsamen VR-Erfahrung. Diese ist jedoch zunächst nur für VR-Arcade-Hallen geplant und wird vorläufig stationär im kanadischen Montreal angeboten.

Assassins Creed VR – Stationäre VR-Erfahrung im Ubisoft-Zentrum in Montreal

Assassins Creed VR

Zur Entwicklung einer Assassins-Creed-VR-Erfahrung arbeitet der Publisher Ubisoft mit dem Unternehmen Triotech zusammen. Diese sind bekannt für ihre immersiven und interaktiven VR-Erfahrungen für Vergnügungsparks und weitere Freizeitprojekte. So entwickelten sie unter anderem einen Escape-Room für das Fear-The-Walking-Dead-Franchise und zahlreiche VR-Attraktionen.

Das neue Assassins Creed VR wird zunächst ausschließlich im Ubisoft-Zentrum in Montreal angeboten und dort für Besucher zugänglich gemacht. Die Entwickler zielen damit direkt auf dem Arcade-Markt ab und nicht auf Besitzer heimischer VR-Brillen. Dadurch versuchen sie, die Welten des Franchise als immersive VR-Erfahrung für Fans und Gäste zugänglich zu machen und zusätzlich neue Zielgruppen zu erschließen.

Dies hebt auch Ernest Yale, Gründer und CEO von Triotech hervor: „Wir beobachteten die Entwicklung der VR-Technologie innerhalb der letzten Jahre sehr genau. Wir glauben, dass wir mit diesem Ansatz etwas Besonderes für den Markt anbieten können. Besonders dank der Kombination aus Content, Technologie und einzigartiger Erfahrung für die Gäste.”

Das Unternehmen veröffentlichte kürzlich erst die Weiterentwicklung ihres Rabbids VR Ride – dem Virtual Rabbids: The Big Ride – auf der IAAPA und geht damit weitere Schritte im VR-Entertainment-Markt.

Ob und wann die Assassins-Creed-VR-Erfahrung für PlayStation VR (PSVR) oder PC-Brillen auch in die privaten Haushalte kommt, bleibt zunächst abzuwarten. Wir bleiben jedoch am Ball und werden euch über Neuigkeiten über die virtuelle Welt der Assassinen auf dem Laufenden halten.

(Quellen: VR Focus)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei