Wie jeden Monat veröffentlicht Valve seine monatlichen Ergebnisse der Nutzerstatistiken. Während innerhalb der letzten Monate eine Stagnation in den Zahlen stattfand, baut im August die Oculus Rift ihren Vorsprung zur HTC Vive kontinuierlich weiter aus. Während die hauseigene Vive-Brille zunehmend an Nutzer/innen einbüßt, profitieren neben der Oculus-Brile vor allem die Windows-VR-Brillen weiterhin von zusätzlichen Anwender/innen und gewinnen weiter an Popularität.

SteamVR-Nutzerstatistik für August – Nutzerzahlen der Oculus Rift und Windows-VR-Brillen wachsen weiterhin

Die neuen Zahlen zur Nutzung von VR-Brillen auf Steam wurden für den August veröffentlicht. Darin wird deutlich, wie sich die Oculus Rift auf dem ersten Platz festsetzt. Mit einem Marktanteil von 47,11 % marschiert die Brille aus dem Hause Oculus kontinuierlich weiter voran und setzt sich somit weiter von der HTC Vive ab. Im Vergleich zum Juli verzeichnet die VR-Brille ein Wachstum von 0,93 %.

SteamVR-Nutzerstatistik-August-Valve

Sehr zum Leidwesen der HTC Vive, denn der frühere Platzhirsch hat bereits seit mehreren Monaten das Nachsehen und muss sich mit dem zweiten Platz abfinden. Der Abwärtskurs scheint auch weiterhin stabil, denn mit 42,58 % verzeichnet die Vive einen Verlust von satten 1,77 % im Vergleich zum Vormonat.

Die HTC Vive Pro, welche nicht innerhalb der Statistik aufgezeigt wird, deutet dagegen einen kleinen Zuwachs zu. Die fehlenden 1,95 % innerhalb der Zahlen weisen auf einen Zuwachs von 0,14 % in den Nutzerzahlen der Pro auf. Die Oculus Rift DK2 kann insgesamt 1,18 % aufweisen.

Die Windows-VR-Brillen scheinen dagegen weiterhin vom schwindenden Interesse der Vive zu profitieren, denn mit 7,18 % wächst die Popularität der Brillen weiter an. Dies entspricht einem Zuwachs von 0,77 %, welcher sich bereits langsam aber deutlich innerhalb der vorherigen Monate aufzeigte.

Insgesamt 0.74 % alle Steam-Spieler/innen nutzten VR-Hardware, was einem Zuwachs von 0,09 % in der Gesamtanzahl entspricht.

Gründe für die Veränderungen innerhalb der Zahlen finden sich in zahlreichen Angeboten und neuen Bundles, die innerhalb der letzten Monate erschienen sind. So wurde unter anderem zum Release von Marvel Powers United VR ein entsprechendes Rift-Bundle mit dem Titel veröffentlicht und auch die Windows-VR-Brillen waren häufig reduziert erhältlich. Ebenso ist es zukünftig möglich mit der Oculus Rift auf den Viveport von HTC zuzugreifen, was die Reichweite der Brille weiter erhöht.

Wie immer gilt es zu beachten, dass die Teilnahme an der Umfrage freiwillig ist und somit einer gewissen Verzerrung durch Dunkelziffern unterliegt.

(Quellen: Steam)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei