Star Trek: Bridge Crew Logo

Die Game Developers Conference (GDC) findet alljährlich in San Francisco statt. Entwickler von Computerspielen und Branchenvertreter kommen dort zusammen, um neue Hard- und Software oder die Entwicklungen am Spielemarkt vorzustellen. Während einer Pressekonferenz von Ubisoft verkündete Vice President Chris Early, dass das mit Spannung erwartete Virtual Reality Spiel, Star Trek: Bridge Crew mehr als 40 Stunden Spielspaß garantieren werde.

Verschiedene Modi sollen für Abwechslung sorgen

Diese zahlreichen Stunden werden sich über verschiedene Spielmodi verteilen. Auf der einen Seite können sogenannte Scripted Missions verfolgt werden. Diese besitzen einen linearen Storyverlauf und bieten eine zusammenhängende Folge von Ereignissen. Auf der anderen Seite wird der Ongoing Voyages-Modus Missionen kreieren, in denen die Spieler alleine oder mit Freunden antreten können. Laut Early werden diese Missionen zufällig generiert und folgen dem klassischen Star Trek-Konzept.

Dank Virtual Reality kommen Star Trek Fans auf ihre Kosten

Virtual Reality Star Trek Spiel von Ubisoft

Im Spiel werden mit der Bord-Besatzung werden zunächst diverse Plätze erforscht. Währenddessen stellen sich unerwartete Herausforderungen in den Weg, die am Ende zu einer regelrechten Krise führen könnten. Diese muss wiederum eventuell in letzter Minute gelöst werden. Early geht davon aus, dass Fans von den Missionen und dem klassischen Look der Bridge Crew begeistert sein werden:

Es ist wirklich Star Trek in seiner reinsten Form. Wir wollten diese typische Reihe an Ereignissen aus der Serie aufgreifen und sie in ein wirklich lustiges und unterhaltsames VR-Spiel übertragen.

In Bridge Crew sitzt ihr auf der Kommandobrücke eines Raumschiffs der Föderation. Ihr werdet für einen bestimmten Teil des Schiffes verantwortlich sein, wie beispielsweise für die Waffen, die Transporter oder die Motoren. Es muss zur richtigen Zeit das Richtige getan werden, um die Missionen abzuschließen und das Schiff davor zu bewahren, zerstört zu werden.

Star Trek: Bridge Crew wird speziell für VR-Systeme entwickelt. Ein wenig müssen wir uns allerdings noch gedulden. Nach einer erneuten Verzögerung wird das Spiel erst am 30. Mai 2017 erscheinen.

(Quelle: Upload VR)

avatar
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
PannachtrammChristian Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Christian
Mitglied

das wird mein spiel werden xD hoffentlich kommt es auch wirklich am 30. raus

nachtramm
Gast
nachtramm

bin auch gespannt :)

Pan
Mitglied

Es existiert ja bereits eine Mod (Enterprise-D construction project), in der große Teile des Schiffes begehbar sind. Mein Gefühl sagt mir, daß dieses Spiel in diesem Punkt diese kostenlose Mod von einer einzigen Privatperson deutlich unterbieten wird. Aber lasset uns freuen, gell?