Ricoh R

Ricoh war eines der ersten Unternehmen, die eine qualitativ hochwertige 360 Grad Kamera für Konsumenten angeboten hatten. Nun möchte das Unternehmen den nächsten wichtigen Schritt wagen und eine 360 Grad Kamera auf den Markt bringen, die bis zu 24 Stunden am Stück aufnehmen kann.

RICOH R

Ricoh wird die 360 Grad Kamera zunächst nur als Development Kit anbieten, damit Entwickler Anwendungen erschaffen können, die nützlich für die Industrie sind. Die RICOH R wird zudem nicht nur auf eine lange Ausdauer beim Aufnehmen setzen, sondern das System soll auch Livestreams mit einer 2K Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde ermöglichen. Der Livestream kann selbstverständlich auch 24 Stunden lang durchgeführt werden. Die Ausgabe des Livestreams erfolgt über USB oder HDMI und die Aufnahmen werden auf einer Micro SD Karte im MP4 Format gespeichert. Die Dateigröße soll dabei 120 MB pro Minute betragen und ein Stromkabel wird benötigt, da die Kamera über keinen eingebauten Akku verfügt.

Das Development Kit wird mit einem Stativ, dem SDK, einem Image-Control Tool und dem Source Code ausgeliefert. Das Stitching wird direkt innerhalb der Kamera durchgeführt und somit ist keine Bearbeitung der einzelnen Videos nötig. Auch wenn es professionelle Kameras gibt, die bereits eine lange Übertragung ermöglichen, so ist die RICOH R besonders klein, einfach und vermutlich verhältnismäßig günstig. Daher könnte sich die Kamera auch für die einfache Überwachung von Orten mit einem VR Headset eigenen.

(Quelle: Upload VR)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei