Plex VR

Eine der beliebtesten Anwendungen in VR ist Bigscreen, mit der man gemeinsam Filme in der virtuellen Realität genießen kann. Nun gibt es für Smartphone-Besitzer mit Daydream eine Alternative. Im letzten Jahr hat Google den Programmierer Keybl beauftragt, eine offizielle Plex-Anwendung zu entwickeln: Plex VR. Mit ihr kann man in der virtuellen Realität nicht nur auf die von einem abgelegten Inhalte in der Medienverwaltung zurückgreifen, sondern auch gemeinsam in der VR konsumieren. Und einen Voice-Chat gibt es oben drauf.

Plex VR

Plex VR: Medien gemeinsam schauen und kommentieren

Die Medienverwaltung Plex ist ein Urgestein und ermöglicht beispielsweise die Verwaltung umfangreicher Film-Bibliotheken. Mit Plex VR erhalten Besitzer eines Daydream-fähigen Android-Smartphones eine App, mit der sie direkt in der VR auf Inhalte der Bibliothek auf dem PC zurückgreifen können. Man muss sich dazu lediglich in der App mit dem Server auf dem PC verbinden. Anschließend lassen sich die Inhalte streamen, was das ganze Prozedere sehr vereinfacht. Der Plex Media Server ist als kostenloser Download verfügbar. Ein Stand-alone-Betrieb der App ist zwar auch möglich, allerdings nicht besonders sinnvoll.

Nach den ersten Schritten stehen dem VR-Kinogänger virtuelle Umgebungen zur Verfügung, in denen man Filme und Fotos betrachten darf. Dazu gehören beispielsweise ein Drive-in-Kino und eine Weltraumkulisse. Für das passende Äußere der eigenen Gestalt sorgen vorgegebene Avatare. Außerdem gibt es Popcorn, das man durch die Gegen werfen darf. Oder man kann hinter einer amerikanischen Limousine Platz nehmen und die Hupe an passenden Stellen betätigen.

Besonders interessant ist die Möglichkeit, mit Freunden Filme zusammen zu schauen – bis zu vier Plex-Bekannte können gemeinsam abhängen. Allerdings benötigt man für diese Option nach einer kostenlosen Woche den Plex Pass. Monatlich schlägt der mit 5 Euro zu Buche, das Jahresabo kostet 40 Euro.

Das könnte Plex VR das Leben schwer machen, denn der VR-Platzhirsch für das gemeinsame Filmerlebnis ist Bigscreen. Bigscreen ist bisher zwar bisher nur für die Oculus Rift, HTC Vive und Windows-Mixed-Reality-Brillen erhältlich, soll aber dieses Jahr noch Unterstützung für die Gear VR, Google Daydream, PSVR und Oculus Go bieten. Dabei soll die kostenlose Lösung sogar Crossplattform-Support bieten.

(Weitere Informationen und Downloads: Plex)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei