Paper-Beast-PlayStation-VR-PSVR-Eric-Chahi

Mit seinem neu gegründeten Entwicklerstudio Pixel Reef kündigt Kultentwickler Eric Chahi (bekannt für den Action-Plattformer Another World) den neuen PSVR-Titel Paper Beast an. Der VR-Titel soll 2019 erscheinen und inspiriert von wichtigen Zukunftsthemen, wie Big Data eine völlig frei erkundbare immersive Welt erschaffen, in der die gesamte Umgebung adaptiv auf den Spieler reagiert.

Paper Beast – Neue PSVR-Titel vom “Another World”-Entwickler Eric Chahi

Mit Paper Beast trägt Eric Chahi das geistige Erbe vom Klassiker Another World in die Neuzeit. Mit seinem neu gegründeten Entwicklerstudio Pixel Reef arbeitet er nun an die Umsetzung des PSVR-Titels. Der VR-Titel behandelt das Thema Big Data, indem sich die tief in Servern eingelagerten Unmengen an Daten verselbstständigen und ein eigenes Ökosystem kreieren. So haben sich über jahrzehntelang verlorener Code und Algorithmen in den Tiefen des Internets zusammengesammelt, um eine eigene kleine Blase mit künstlichem Leben zu erschaffen.

Das künstliche Ökosystem soll dabei mit einzigartigem Leben gefüllt werden. So soll das Gefühl entstehen, innerhalb der VR ein völlig neues und unbekanntes Land zu erforschen. Der Forscherdrang soll während des Abenteuers im Vordergrund stehen, um ein Pionierverhalten beim Spieler zu erzeugen. Durch Beobachtung und Interaktion mit der einzigartigen Flora und Fauna wird nach und nach das Verhalten der neuen Arten offengelegt und es entsteht eine einzigartige Bindung zur Umwelt.

Paper-Beast-PlayStation-VR-PSVR-Eric-Chahi

Um dies zu ermöglichen, setzen die Entwickler auf komplexe Simulationen sämtlicher Details der Welt. Von der Geländesimulation bis zur Tierbewegung soll dabei alles abgedeckt werden, um ein immersives Universum mit unzähligen Möglichkeiten zu erschaffen. So sollen die Kreaturen ihr Verhalten präzise an die Interaktionen der Spieler mit der Welt anpassen, wodurch jede Aktion eine Reaktion erzeugt. Dabei soll es sich zwar um keine Göttersimulation handeln, jedoch kommen Spielelemente des Genres innerhalb des PSVR-Spiels zum Tragen. Zudem soll ein ausgeprägtes Immersionsgefühl durch eine Kombination aus präzisen 3D-Objekten, Interaktion und Sound entstehen.

Paper-Beast-PlayStation-VR-PSVR-Eric-Chahi

Storytechnisch wird zudem Wert auf mit narrative Elemente gelegt. Allerdings bleibt die Geschichte zunächst unerschlossen, sodass sich die Storyelemente erst im Verlauf des Spielens entschlüsseln werden. Dafür kommen allerdings ähnlich wie bei Another World keine Texte oder Dialogoptionen zum Einsatz. Die virtuelle Papierumgebung erzeugt stattdessen selbst eine Story durch Interaktion mit den Spielern. Das Papier steht dafür symbolisch für eine Brücke zwischen realer und digitaler Welt.

Eric Chahi beschreibt in einem Statement den kreativen Prozess zur Umsetzung seines kommenden VR-Titels:

Vor ein paar Jahren habe ich mit der Physik der Unity Engine herumgespielt und hatte dabei einige coole Gameplay-Elemente im Hinterkopf. Dabei gingen mir Vorstellungen rund um das Thema Big Data im Kopf herum. Ich habe es schon immer genossen, neue Konzepte und kreative Bereiche zu erkunden. Das war schon damals meine Motivation, als ich 1991 Another World für den Amiga entwickelt habe. Um unabhängig und frei zu bleiben und meine Leidenschaft für die Erforschung neuer Erfahrungen und Technologien zu teilen, habe ich mein neues Studio “Pixel Reef” gegründet – ein glücklicher Ort für kreatives Ausprobieren.”

Paper Beast soll 2019 für PlayStation VR (PSVR) erscheinen. Weitere Informationen sollen zukünftig folgen.

(Quellen: PlayStation Blog US | Video: PlayStation YouTube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei