3D Panorama Fotos für VR-Brille

Auf der Suche nach der Killer-App für die mobile VR-Welt möchte das junge Team von Optonaut eine Art Instagram für 3D-Panorama-Aufnahmen anbieten.

Hierzu sucht man derzeit auf der Deutschen Kickstarter Seite nach Unterstützern, die helfen das Projekt voranzubringen. Insgesamt benötigt man 15.000 EUR für die nächsten Schritte. Fertig soll die App dann im September 2015 sein.

Was aber genau ist Optonaut?

Mit der Optonaut App ist es möglich Virtual Reality Fotos ganz einfach aufzunehmen. Ohne spezielles Kamera-Rig, das handelsübliche Smartphone mit integrierter Kamera genügt. Die so gewonnenen Aufnahmen kann man dann im Handumdrehen mit seinen Freunden teilen. Mit einer 3D-Brille wie Gear VR, Google Cardboard oder ähnlichen Modellen können so auch Freunde in die Szene „eintauchen“.

Optonaut in VR-Brille

 

Wie funktioniert Optonaut?

Um eine Virtual Reality Aufnahme zu erstellen, muss sich die Kamerafrau oder der Kameramann, ähnlich wie aktuell bei gewöhnlichen Panoramafotos langsam um seine eigene Achse drehen. Auch nach oben und unten sollte man das Smartphone drehen. Die Optonaut App verarbeitet die Bilder dann zu einer einer Art Kugelbild.

Optonaut Aufnahme

Diese Kugel -oder Sphärenaufnahmen können nun mit der Optonaut Community geteilt werden. Interessierte können dann mit Hilfe einer VR-Brille in die Kugel „eintreten“ und die VR-Panorama Szene betrachten.

Großes Potential und einige Hürden

Es bleibt abzuwarten wie gut diese Aufnahmen wirken und wie sich die bekannten Probleme mit Panorama-Apps in der virtuellen Realität auswirken. Jeder wird Panoramabilder kennen, in denen bewegte Objekte gestaucht oder verzerrt wirken. Einige skurrilen und lustigen Beispiele findet ihr hier.

Sollte die Optonaut App halten was sie verspricht, wird wohl auch John Carmack – ein großer Fan und Verfechter von VR-Panorama-Aufnahmen – den Jungs von Optonaut Beifall zollen.

Eine Demo, die zeigt wie ein VR-Panorama aussieht, könnt ihr mit eurem Smartphone und einem VR-Adapter wie Google Cardboard, Durovis Dive, Homido, Stooksy etc. HIER betrachten.

Mehr Infos gibt es auf der offiziellen Homepage und im Video.

avatar
3 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
igpasshack.netJohannesDarkBlooster Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Johannes
Gast

Vielen Dank für den tollen Beitrag!

DarkBlooster
Gast
DarkBlooster

Ich sehe den Sinn nicht, wenn keine Verschiebung stattfindet. Aber vielleicht haben sie ja eine Möglichkeit gefunden, aus der Drehung, die wohl in den wenigsten Fällen auf der Mittelachse des Kamerasensors stattfindet, quasi mehrere Panoramen parallel zusammen zu rechnen, was, grob drüber nachgedacht, funktionieren könnte. Denn dann findet die Verschiebung in den äußeren Winkeln der Kamera statt. Je weiter man… Weiterlesen »

Johannes
Gast

Hallo!
Danke für dein Feedback. Du liegst ganz richtig in deiner Annahme. Wir berechnen die Stereoskopen Aufnahmen aus der Drehung um die Rotationsachse. Die Resultate sind überraschend gut, so dass wir mit diesem Verfahren auf Kickstarter eine Kampagne gewagt haben. Für den simulierbaren Augenabstand haben wir auch schon einen Ansatz.
Vielen Dank für deine Überlegungen!
– Johannes

igpasshack.net
Gast

This is the best way that we can use to instagram hack here.