Oculus Rift 1.14 Update
Tower Tag auf Steam

Werden die Oculus Touch Controller ein echtes Room Scale VR Gefühl vermitteln? In der nächsten Woche werdet ihr es genau wissen, aber bereits heute könnt ihr euch ein kleines Bild von den Möglichkeiten machen. Oculus hat zwei Anleitungen veröffentlicht, wie 360 Grad Tracking mit den Oculus Touch Controllern möglich ist.

Deutlich kleinerer Spielbereich mit Oculus Touch

Aktuell bietet Oculus zwei Lösungen für ein 360 Grad Tracking an. Die erste Lösung verwendet nur zwei Kameras. Dabei werden die Kameras nicht neben dem Monitor platziert, sondern ihr stellt diese in zwei Ecken des Raumes. Zwischen den Kameras darf nur ein Abstand von maximal drei Metern sein und daraus ergibt sich eine maximale Spielfläche von 1,5m x 1,5m.

oculus-touch-spielfeld

Bei der zweiten Möglichkeit werden drei Kameras für das Tracking verwendet. Zwei Kameras werden neben dem Monitor aufgestellt und eine Kamera wandert in eine Ecke der Raumes. Durch diese Aufstellung kann ein Raum von 2,5m x 2,5m getrackt werden.

oculus-room-scale

 

Somit ist der Spielbereich mit den Oculus Touch Controllern eine ganze Ecke kleiner als der Spielbereich mit der HTC Vive. Mit der HTC Vive könnt ihr ohne Probleme einen Raum von 4m x 4m bespielen, ohne das es zu Problemen mit dem Tracking kommt. Empfohlen wird von HTC aber ein Spielbereich von 3,5m x 3,5m. Die Mindestgröße für einen Spielbereich liegt bei der HTC Vive bei 2m x 1,5m und somit noch über der Größe des Spielbereiches bei der Verwendung der Oculus Rift mit den Oculus Touch Controllern, wenn ihr nur zwei Kameras aufstellen könnt.

Wer bereits häufiger mit der HTC Vive gespielt hat, der weiß, dass selbst der Spielbereich der HTC Vive in der virtuellen Realität sehr klein sein kann. Es bedarf nur wenige Schritte und schon stößt man an die Grenzen des Raumes. Bei den Oculus Touch Controllern wird der bespielbare Bereich leider deutlich kleiner Ausfallen.

avatar
5 Kommentar Themen
5 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
6 Kommentatoren
saschelkFlauChristoph SpingerhtfFeike Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Firon
Mitglied

Soweit die Theorie.
Ich hänge meine 2 Sensoren an die Decke – eine vor mir und eine hinter mir, dadurch stehen sie etwas näher zueinander. Die Diagonale Aufstellung ist nicht unbedingt die beste Lösung bei 2 Sensoren.
Aber cool das Oculus die 360° Aufstellung mit 2 Sensoren jetzt doch offiziell unterstützt.
Bin gespannt welche Entfernungen die Touch-User nächste Woche selber ausmessen. :)

Feike
Mitglied

Ihr habt irgendwie 2mal das selbe Bild genommen.

saschelk
Gast
saschelk

Ich wundere mich immer über die Spielflächen… Beu der HtC steht immer was anderes… Mal sind es 3.5 x 3.5, dann 4×4, oder 5×5… Dann aber wiederum maximal 20 qm… Oder doch nur 16? Oder weniger? Oder gar über 36qm wie in Foren diskutiert wird? Was denn nun? Na ich bin mal gespannt, auf was für utopische Werte bei OCR… Weiterlesen »

htf
Gast
htf

Ganz schön peinlich für Lucky und seine Crew. Null Innovation, sondern nur stückchenweise immer mehr Vive. Schade, im Moment scheint technisch wohl nicht mehr möglich, zumindest bei Oculus.

Flau
Mitglied

ihr kopiert einfach beiträge anderer aaahahhahahahaha^^