Obduction mit Motion Controller

Obduction von Cyan Worlds, welche unter anderem für Myst und Riven verantwortlichen sind, erschien bereits im August 2016 auf Steam und bekam im Oktober Support für Virtual Reality Plattformen. Nun erhält das Sci-Fi-Abenteuer und der geistige Nachfolger vom 1993 erschienenen Myst eine volle Motion Control Unterstützung für die HTC Vive und die Oculus Touch Controller von Oculus. Diese wird am 22. März sowohl für Steam, als auch für GOG und für den Humble Store verfügbar sein. Das Spiel kostest 29,99 € und für alle, die bereits eine Version besitzen, ist das Update für die Motion Control Einbindung kostenlos.

obduction-vr

Die mysteriöse Welt in Obduction ist bald eigenhändig zu untersuchen

Obduction setzt den Spieler nach einer Entführung auf einem fremden Planeten ab. Den ersten Ort, den ihr auf dem Planeten weit weg von der Erde betretet, heißt Hunrath. Hunrath, sowie zahlreiche weitere Orte auf dem Alien-Planeten, ähneln der euch bekannten Erde, allerdings nicht unbedingt der euch vertrauten Zeit-Epoche. Ganz unbewohnt scheint der Planet auch nicht zu sein.

obduction-oculus-rift

Euer unfreiwilligerweise neues Zuhause gilt es nun in seinem Detailreichtum und den vielen, sich in Vegetation und Architektur unterscheidenden Gebieten, zu erkunden. Langsam wandert ihr durch die unbekannte Welt, untersucht eure Umgebung, findet Hinweise und löst mit ihnen eine Vielzahl an schwierigen Rätseln. Eure Entdeckungen formen eure persönliche Gesichte und haben auch Auswirkungen auf die Spielwelt. Die Motion Controller werden sich beim Erkunden und Inspizieren von der Welt und den Objekten nahtlos einbinden und das Erlebnis noch reicher gestalten. CEO von Cyan, Rand Miller sagte zu der Umsetzung des Spiels für die Motion Control:

“Wir haben über 20.000 Fans auf unserer Steam-Wunschliste und viele von ihnen haben nach einer Hand Control Methode für Obduction gefragt. Wir als Studio, das sich auf Virtual Reality spezialisiert hat, sind begeistert, uns noch weiter in diese Plattform einbinden zu können und somit unsere Welten mit noch tiefer gehenden und immersiveren Erlebnissen ausstatten zu können.”

Obduction startete 2013 als Kickstarter Kampagne, erhielt auf Metacritic 76/100 und wird als ein würdiger Nachfolger von Myst angesehen. An einer Umsetzung des Spiels für die PlayStation VR wird bereits gearbeitet. Die PSVR Version soll noch dieses Jahr erscheinen.

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Jan Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Jan
Gast
Jan

Freue mich schon auf die PSVR Version!