Neue Informationen zur HoloLens

Microsoft hat mit seiner Mixed-Reality Brille HoloLens im letzten Jahr für viel aufsehen gesorgt. Jetzt gibt es neue Informationen zur HoloLens. Diese betreffen die Akkulaufzeit, den Sichtbereich (FOV / Field of View), die Konnektivität und die Möglichkeit die Brille für gemeinsame Erfahrungen zu nutzen.

Neue Informationen zur HoloLens

Die neuen Informationen zur HoloLens kommen direkt von Bruce Harris, Technical Evangelist bei Microsoft. Die Neuigkeiten zum aktuellen Stand der HoloLens gab er auf einer Veranstaltung in Tel Aviv bekannt.

Akkulauftzeit

Bei der aktuellen Version der HoloLens soll die Akkulaufzeit zwischen 2,5 und 5,5 Stunden liegen. Bei intensiver Nutzung (Gaming) liegt die Laufzeit eher bei 2,5 Stunden und bei normaler Benutzung bei 5,5 Stunden. Das sollte für eine Spielsession ausreichen, für einen Alltagsgebrauch ist es aber relativ wenig. Wie lange die HoloLens zum Aufladen braucht, ist leider noch nicht bekannt.

Sichtbereich

Der Sichtbereich, also das Field of View, ist ein Problem der HoloLens. Dieses Problem hat Microsoft aber nicht exklusiv gesichert, sondern die meisten AR und MR Ansätze haben damit zu kämpfen. Aktuell entspricht der Sichtbereich der Hololens wohl der Sicht auf einen 15-Zoll Monitor aus ca. 60 Zentimeter Entfernung. Wer einen 15-Zoll Monitor findet, kann es gerne ausprobieren.

Konnektivität und gemeinsame Erfahrungen

Harris gibt bekannt, dass die HoloLens von Microsoft sich mit fast jedem Gerät koppeln könnte, welches WiFi oder Bluetooth besitzt. Außerdem kann die HoloLens jede universelle Windows 10 App ausführen.

Dank der Onlineverbindung der HoloLens wird es möglich sein, dass mehrere Personen das gleiche virtuelle Bild bzw. Objekt sehen können. Somit könnte man Beispielsweise ein Video einblenden und gemeinsam anschauen oder zusammen an einem 3D-Model arbeiten.

Auf dem Youtube-Kanal von Tom Warren findet sich die komplette Ansprache von Bruce Harris. Er geht unter anderem auch auf Probleme der Oculus Rift ein und gibt noch weitere Einblicke in die HoloLens und die verbaute Technik. Das Video findet ihr hier:

Preis und Verfügbarkeit

Wann die HoloLens für Konsumenten erschwinglich und verfügbar ist, ist im Moment noch unbekannt. Auf der offiziellen Webseite von Microsoft kann man sich für ein Exemplare anmelden, welches noch im ersten Quartal 2016 verschickt werden soll. Die Kosten für ein Development Kit liegen aber bei 3,000 US-Dollar.

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
3 Comments
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Steve
Steve
4 Jahre her

Das Field of View soll wohl ein witz sein, als beispiel kann man ein Din a4 Blatt vor sich halten. Damit ist Minecraft recht sinnlos…

Yigal Bloch
4 Jahre her
Reply to  Steve

Ja, das trifft es ganz gut. Ein DIN A4 Blatt mit ausgestreckten Armen vor sich halten.

PhiKo
PhiKo
4 Jahre her

Hört sich ja nicht so berauschend an…